1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Eine anstrengende, aber bereichernde Arbeit

Schulbeginn

12.09.2018

Eine anstrengende, aber bereichernde Arbeit

Im Dillinger Landratsamt wurden 25 neue Lehrer für Grund- und Mittelschulen sowie Förderlehrer vereidigt. <b>Foto: Landratsamt</b>
Bild: Landratsamt

25 neue Lehrer werden am Dillinger Landratsamt vereidigt und erfahren das Geheimnis guter Pädagogik

Dillingen 25 junge Lehrkräfte (für Grundschulen, Mittelschulen, Förderlehrer) treten im Schuljahr 2018/19 ihren Schuldienst im Landkreis Dillingen an und wurden ins Beamtenverhältnis berufen. Wilhelm Martin, fachlicher Leiter des Staatlichen Schulamtes im Landkreis Dillingen, eröffnete die Feierstunde mit der Feststellung, dass den Lehrkräften im Landkreis Dillingen ein hervorragender Einstieg in eine erfolgreiche pädagogische Arbeit geboten wird. Er erinnerte sie an das Geheimnis guter Pädagogik: Respekt. Respekt als Grundlage friedlichen Zusammenlebens im Mittelpunkt einer werteorientierten Bildung und Erziehung. Zwei Schwerpunkte stehen deshalb aufgrund der gesellschaftlichen Herausforderungen auf der pädagogischen Agenda im kommenden Schuljahr: Digitalisierung und Werterziehung.

Landrat Leo Schrell erinnerte an die Unverzichtbarkeit von Schule für ein erfolgreiches und zufriedenes berufliches und persönliches Leben. Der Bildungslandkreis Dillingen biete mit seinen guten und vielfältigen Einrichtungen dafür alle Voraussetzungen.

Personalratsvorsitzende Patricia Laube bescheinigte den Lehrkräften eine gute Berufswahl: Lehrer sein ist eine anstrengende, aber auch sehr bereichernde Aufgabe.

Danach legten die Lehramtsanwärter und ihre weiblichen Kolleginnen ihren Eid auf das Grundgesetz sowie die Bayerische Verfassung ab. Landrat Leo Schrell und Schulamtsdirektor Wilhelm Martin übergaben anschließend die Ernennungsurkunden zum Dienstbeginn an den Grund- und Mittelschulen im Landkreis Dillingen. Die „neuen“ Lehrkräfte im Schuljahr 2018/19: Damla Bademli, GS Lauingen; Lilly Breitenborn-Ahlvers, GS Gundelfingen; Michael Bugajski, MS Lauingen; Natalie Burghart, GS Zusamaltheim; Josef Colombo, MS Gundelfingen; Theresa Feistle, GS Wertingen; Carina Förschner, GS Bissingen; Teresa Gerstmeier, GS Wittislingen; Nadja Gildner, MS Wertingen; Sabrina Groll, MS Dillingen; Fabian Grunenberg, MS Wertingen; Vera Maria Hämmerle, GS Wittislingen; Jana Kastner, GS Dillingen; Heinrich Kreuzer, MS Lauingen; Ruth Kummer, MS Dillingen; Christine Lechner, MS Dillingen; Verena Linder, MS Gundelfingen; Nadja Löfflad, GS Dillingen; Leonhard Reck, MS Wittislingen; Sarah Reichelt, GS Höchstädt; Kerstin Schartner, GS Dillingen; Annabelle Simacher, GS Syrgenstein; Katja Spachmann, GS Wertingen; Maximilian Suess, MS Höchstädt und Nadine Unfried, MS Wertingen. (pm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
2011-11-18_LED_Beleuchtung_im_Taxispark.jpg
Dillingen

Vom Taxispark ins Krankenhaus

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket