Newsticker

Corona-Pandemie: EU-Länder weiten Einreisebeschränkungen auf Marokko aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Einträge im Grundbuch löschen

26.02.2020

Einträge im Grundbuch löschen

Aislingen überweist letzte Zuschussrate für Kapellensanierung

Im Rahmen der eigenen Ausstellungshalle der Wirtschaftsvereinigung Aschberg auf der WIR werden die Aschberggemeinden eigene Informationsstände für die Besucher bereithalten, um die sozialen Projekte einem breiten Publikum vorzustellen. Darüber informierte Aislingens Bürgermeister Jürgen Kopriva den Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung.

Zuvor hatten die Ratsmitglieder nach den Worten des Rathauschefs über die Zahlung der letzten Rate des gemeindlichen Zuschusses zur Sanierung der Margaretenkapelle gesprochen. Dieser Zuschuss betrage laut Vereinbarung mit der Kirchenverwaltung rund 80000 Euro, von denen bereits 75 Prozent ausbezahlt worden seien. Die restliche Zuschusssumme werde nun laut Ratsbeschluss an die Kirchenverwaltung überwiesen. In diesem Zusammenhang teilte Bürgermeister Kopriva weiter mit, dass die Gemeinde die verschiedenen Kirchensanierungen in Aislingen in den vergangenen Jahren mit insgesamt 240000 Euro bezuschusst habe.

Im weiteren Sitzungsverlauf wurde von den Ratsmitgliedern beschlossen, die Grundbucheinträge von Anwesen im gemeindlichen Sanierungsgebiet auf Antrag der Eigentümer wieder zu löschen. Vorausgegangen war dieser Entscheidung die einstimmige Beschlussfassung über eine neue Sanierungssatzung für das Altdorf beziehungsweise Sanierungsgebiet (wir berichteten). Ein weiteres Thema der Ratssitzung war eine Information der Verwaltung an das Ratsgremium bezüglich Anträgen auf Feuerwerke, wusste Jürgen Kopriva weiter zu berichteten. Demnach behalte sich die Verwaltung vor, bei privaten Anfragen nach genauer Prüfung zu entscheiden.

Doch in der Regel werde auch die Marktgemeinde Aislingen solche privaten Anträge ebenso abschlägig entscheiden, wie es bereits seit Jahren von der Gemeinde Holzheim vorgemacht werde. (HOW)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren