Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Eisplatte schlägt auf Motorhaube eines Autos ein

Polizeireport

07.02.2018

Eisplatte schlägt auf Motorhaube eines Autos ein

Teil hatte sich von einem Sattelzug gelöst. Mehrere Unfallfluchten beschäftigen die Inspektion

Drei neue Fälle von Unfallflucht beschäftigen gegenwärtig die Polizeiinspektion Dillingen. Der erste Vorfall ist am Montagmorgen auf der Bundesstraße 16 bei Dillingen passiert. Ein Sattelzug war um 7.15 Uhr auf der B 16 von Gundelfingen in Richtung Dillingen unterwegs. Auf Höhe der Egaubrücke löste sich vom Sattelzug eine Eisplatte und schlug auf der Motorhaube eines nachfolgenden Autos ein. Dabei entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. Der Fahrer des Lastwagens bemerkte den Vorfall offensichtlich nicht und setzte seine Fahrt weiter fort. Wie die Polizei mitteilt, konnte sich der Autofahrer das Kennzeichen des Sattelzugs notieren und informierte die Polizei.

Am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr verlor die Fahrerin eines Opel Agila laut Polizeibericht offensichtlich kurzfristig die Kontrolle über ihren Wagen, als sie in der Unteren Vorstadt in Gundelfingen aus einer Grundstückseinfahrt auf die Straße einbiegen wollte. Die Frau geriet dabei mit dem Auto auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen eine Straßenlaterne. Die Fahrerin fuhr anschließend einige Meter weiter und stellte schließlich ihren Wagen ab, um zu Fuß weiterzugehen. Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet und informierte die Polizei. Am Auto und der Laterne entstand ein Schaden von etwa 7000 Euro. Zur dritten Unfallflucht ist es am Montagabend gegen 21.30 Uhr in Schwenningen gekommen. Eine 49- jährige Autofahrerin war auf der B16 von Donauwörth in Richtung Höchstädt unterwegs, als ihr in der Ortsdurchfahrt Schwenningen plötzlich ein Wagen auf ihrer Fahrspur entgegenkam. Die Frau musste daraufhin nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, und touchierte mit ihrem Auto einen Bordstein. Dabei wurden beide Reifen der rechten Fahrzeugseite beschädigt, der Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete nach Angaben der Polizei weiter in Richtung Donauwörth. Die Autofahrerin konnte das Fahrzeug nicht näher beschreiben. (pol)

nimmt die Polizeiinspektion Dillingen unter Telefon 09071/560 entgegen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren