1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Erfolgreiche Ersthelfer

Wettbewerb

06.07.2019

Erfolgreiche Ersthelfer

Verschiedene Aufgaben mussten Jugendliche im Rahmen eines Landeswettbewerbs rund um Erste Hilfe erfüllen.
Bild: Timm Schamberger

Jugendliche aus dem Kreis zeigen ihr Können rund um das Thema Erste Hilfe

Erste Hilfe und mehr: Die bayerische Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) hat ihren Landesjugendwettbewerb ausgetragen – und zwar an vielen Stellen in der Augsburger Innenstadt. Die ASJ ist die Jugendorganisation des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB). Der Landesjugendwettbewerb findet alle zwei Jahre statt. Dabei treffen sich Jugendliche aus den bayerischen ASJ-Verbänden, um sich in den Themen Erste Hilfe, Allgemeinwissen und Geschicklichkeit zu messen. Der Wettbewerb stand unter dem Motto „ASJ-Puppenkiste“. Dabei waren auch Teilnehmer vom ASB-Regionalverband Dillingen-Donau-Ries.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

In der Kategorie Jugend+ (22 bis 27 Jahre) in der Gruppenwertung belegten die ASJ Nürnberg (Kategorie Schüler), die Vertreter des ASB Dillingen-Donau-Ries (Jugend) sowie die ASJ Erlangen-Höchstadt I (Jugend+) je den ersten Platz. Die erfolgreichsten Einzelteilnehmer qualifizieren sich für den ASJ-Bundesjugendwettbewerb, bei dem sich die Gruppe für den Samaritan International Contest (auf europäischer Ebene) qualifizieren kann. Der gastgebende Verband, der ASB-Regionalverband Augsburg, engagiert sich seit Jahren in den Bereichen Kinderbetreuung, Seniorenhilfe und Behindertenhilfe. Hinzu kommen Mehrgenerationentreffpunkte sowie die Erste-Hilfe-Ausbildung. Bei der Einzelwertung Jugend erreichte Lisa-Marie Geiger den zweiten Platz vor Ahmetcan Ulutas und Reneta Zartova (alle Dillingen-Donau-Ries). Bei der Gruppenwertung ging der dritte Platz an Dillingen-Donau-Ries, bei der Jugend sogar der erste Platz. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren