Newsticker

Zahl der Corona-Neuinfektionen erreicht höchsten Wert seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. FCG fehlt die "Rasenpraxis"

10.03.2009

FCG fehlt die "Rasenpraxis"

Die Generalprobe ist verpatzt. Mit 0:2 (0:1) verloren die BOL-Fußballer des FC Gundelfingen ihr letztes Testspiel am Sonntag gegen den württembergischen Landesligisten FC Silheim und ließen noch etliche Wünsche für das erste Punktspiel am kommenden Samstag (15 Uhr) gegen die SpVgg Kaufbeuren offen.

"Ich bin trotzdem froh über diesen Test auf Rasen", so FCG-Coach Stefan Anderl: "Uns fehlt rund drei Wochen Praxis auf einem normalen Fußballplatz", so Anderl. Dennoch sind seine Ansprüche hoch. Nicht nur an sich, sondern auch an seine Schützlinge, weshalb er kritisierte, "dass unser Passspiel überhaupt nicht funktionierte". "Schlampige Abspiele, Defizite in der Defensive und Offensive" hat er ausgemacht.

Ein einfaches Erfolgsrezept hatten derweil die Silheimer parat. Sie standen hinten gut, ließen dem FCG keinen Raum - und nutzten ihre Chancen. Zweimal durfte sich André Ansorge als Torschütze feiern lassen, der nach elf Minuten im Anschluss an einen Freistoß freistehend zum 0:1 ins Netz verlängerte und in der 73. Minute wieder zur Stelle war - 0:2. Von der in der Herbstrunde eindrucksvollen FCG-Offensive war wenig zu sehen. Silheims Keeper Daniel Bettighofer musste kaum eingreifen und hatte auch Glück: Beim Freistoß von Tobias Schieferle landete der Ball an der Latte (51.), Sekunden vor dem Abpfiff jagte Michael Panknin den Ball übers Gehäuse.

FC Gundelfingen Kiebler - Putz, Sprengart, Schnelle, Aunkofer - Panknin, Prießnitz, Santamaria (64. Wirth) - Winkler (68. Maccario), Kerle, Schieferle (68. Scheu)

Schiedsrichter Mayr (SV Holzheim)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren