Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. FDP: Kulturreferent soll Malerei in Dillingen fördern

Vorschläge

20.11.2019

FDP: Kulturreferent soll Malerei in Dillingen fördern

Zudem sprechen sich die Liberalen für eine Büchervitrine im Rathaus aus

Die Dillinger FDP schlägt nach Nördlinger Vorbild eine Büchervitrine in der Rathaus-Eingangshalle vor. Dort könnten einzelne Bücher hineingestellt und auch kostenlos entnommen werden. Die Idee sei, ein lesenswertes Buch, das man zu Hause nicht verstauben lassen will, andern zur Verfügung zu stellen. Größere Büchermengen können hingegen weiterhin bei Regens Wagner abgegeben werden. Die Anschaffungskosten der Büchervitrine sind laut Mitteilung der FDP überschaubar, den Nutzen hätten sowohl Spender als auch Entnehmer.

Einige FDP-Mitglieder berichteten von der Hartmut-Pfeuffer-Ausstellung in Wertingen. Mit großem Einsatz würdige dort die Stadt einen Künstler, der Jahrzehnte am hiesigen Sailer-Gymnasium gewirkt hat. Die Dillinger FDP regt an, dass sich auch die Stadt Dillingen Gedanken machen sollte, wie sie die Bildende Kunst in der Kreisstadt nachhaltiger fördern könnte. Die Musikszene in Dillingen sei hochwertig, die Malerei und Bildhauerei jedoch unterentwickelt. Eine Fachkraft als Kulturreferent/in, die Impulse geben kann, wäre in Dillingen nach Ansicht der Liberalen wünschenswert. Sie könnte von einem Kulturbeirat unterstützt werden. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren