Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Fahrfehler führen zu Drogenfund

Dillingen

03.11.2017

Fahrfehler führen zu Drogenfund

Mit solchen Drogenschnelltests kann die Polizei einen konkreten Hinweis bekommen, ob jemand Rauschgift konsumiert hat. Der Test ist freiwillig und wird bei Verkehrskontrollen angewendet. Angezeigt werden unter anderem der Wirkstoff THC (Cannabis), Opiate, Kokain und Amphetamine.
Bild: Wolfgang Widemann, Symbolbild

Erst stoppte die Polizei einen 31-jährigen Autofahrer, dann endete auch die Fahrt eines 21-Jährigen.

Ein 31-jähriger Autofahrer ist der Polizei am Donnerstag um 17.45 Uhr in Dillingen aufgefallen. Mit seinem Hyundai verursachte er deutliche Fahrfehler. Eine Kontrolle ergab Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln.

Der Mann musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen. Bei einer Durchsuchung seines Fahrzeuges fand die Polizei geringe Mengen von Amphetamin und Kräutermischungen aufgefunden werden. Gegen den Fahrer wird nun unter anderem wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Am gleichen Tag um 19.30 Uhr kontrollierte die Polizei in der Großen Allee in Dillingen einen 21-jähriger Fahrer eines BMW. Hierbei nahmen die Beamten Alkoholgeruch war und unterzogen dem Fahrer einen Alkoholtest. Dieser ergab einen Wert von über einem Promille. Der Führerschein wurde daraufhin sichergestellt. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (pol)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren