1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Fall Strasser: Staatsanwaltschaft legt Revision ein

Dillingen/Augsburg

18.05.2018

Fall Strasser: Staatsanwaltschaft legt Revision ein

Die Staatsanwaltschaft Augsburg legt im Fall von Johannes Strasser Revision ein.
Bild: Jakob Stadler (Symbol)

Zwei Instanzen haben den ehemaligen Landtagsabgeordneten freigesprochen. Doch die Betrugsvorwürfe sind noch nicht vom Tisch.

Die Betrugsvorwürfe gegen den ehemaligen Landtagsabgeordneten und Gundelfinger Unternehmer Johannes Strasser sind noch nicht vom Tisch. Die Staatsanwaltschaft Augsburg teilt auf Anfrage mit, dass sie Revision gegen das Urteil vom Landgericht eingelegt hat. Dieses hatte Strasser kürzlich, wie zuvor das Dillinger Amtsgericht, freigesprochen.

Die Staatsanwaltschaft will das Urteil nun auf Rechtsfehler prüfen. Die nächste Instanz wäre das Oberlandesgericht München. Strassers Rechtsanwalt Matthias Egger teilt mit: „Nachdem bereits zwei Instanzen meinen Mandanten freigesprochen haben, gehe ich davon aus, dass die Revision keinen Erfolg haben wird.“ (ands)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Kartei_der_Not_mit_Claim_0%2c5_Spalter.pdf
Aktion

Gewinnen und dabei Gutes tun

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket