Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Feuerwehren löschen brennendes Auto bei Haunsheim

Haunsheim

10.01.2021

Feuerwehren löschen brennendes Auto bei Haunsheim

Ein Auto ist am Samstag bei Haunsheim in Brand geraten (Symbolfoto).
Bild: Benjamin Nolte/dpa (Symbol)

Ein Auto hat am Samstag bei Haunsheim Feuer gefangen. Und in Eppisburg mussten die Floriansjünger am Samstag ebenfalls ausrücken

Gleich zwei Mal mussten Feuerwehren am Samstag im Landkreis Dillingen ausrücken. Bei Haunsheim brannte ein Auto. Ein 29-Jähriger war am Samstagnachmittag mit seinem Wagen unterwegs gewesen.

Laute Geräusche aus der Auspuffanlage

Während der Fahrt nahm der Mann laute Geräusche aus der Auspuffanlage wahr. Zur Überprüfung fuhr der 29-Jährige auf einen Feldweg zwischen Haunsheim und Pfannentalhaus. Dort fing laut Polizei plötzlich der Motorraum zu brennen an.

Ein technischer Defekt löste laut Polizei den Brand aus

Obwohl die alarmierten Feuerwehren aus Gundelfingen, Haunsheim und Unterbechingen das Fahrzeug löschen konnten, entstand am Auto Totalschaden. Die Polizei gibt die Höhe mit einem mittleren vierstelligen Betrag an. Der 29-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Die Polizei geht davon aus, dass ein technischer Defekt die Brandursache gewesen ist.

Mann verbrennt Holz am See und verlässt die Feuerstelle

Einen weiteren Feuerwehreinsatz gab es am Samstagmittag in Eppisburg. An einem See hatte ein 64-Jähriger zusammengetragenes Unterholz verbrannt. Zur Mittagszeit verließ der Mann nach Angaben der Polizei den Ort, ohne das Feuer ordnungsgemäß zu beaufsichtigen.

Ein besorgter Passant alarmiert die Feuerwehr und die Polizei

Ein besorgter Passant bemerkte das Feuer und alarmierte die Feuerwehr und die Polizei. Die Feuerwehren aus Holzheim und Eppisburg löschten den Brand. Den Mann, der während der Löscharbeiten wieder zurückkehrte, erwartet nun eine Anzeige. (pol)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren