1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Flamenco ist mehr als ein Tanz

Birkenried

10.08.2018

Flamenco ist mehr als ein Tanz

Flamencolehrerin Ari la Chispa kommt nach Birkenried
Bild: Javier Moya

In Birkenried findet ein Flamenco-Workshop statt. Der Tanz ist Weltkulturerbe.

Am kommenden Montag startet im Kulturgewächshaus Birkenried das Flamenco-Camp. Eine Woche lang können sich Interessierte dort mit dem Flamenco auseinandersetzen und noch sind Plätze frei. Die Flamencolehrerin Ari la Chispa und der Gitarrist Valle Monje leiten den Workshop. Wir fragten Ari la Chispa (Bild), was es mit dem Flamenco auf sich hat.

Frau la Chispa, wie lange tanzen Sie denn bereits Flamenco?

Ari la Chispa: Ich habe 1988 meine Ausbildung zum Flamencotanz in Berlin abgeschlossen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Was ist Flamenco denn überhaupt?

la Chispa: Nicht nur das Klappern mit Kastagnetten, wie manche es sich vorstellen. Flamenco ist eine Kombination von Tanz, Gesang und Gitarre. Er ist Spaß, Lust, Rhythmus, Power und noch viel mehr.

Woher stammt diese Kunstform?

la Chispa: Sie ist wohl in Andalusien entstanden. Sinti und Roma haben dort die einheimische Kunst aufgenommen und etwas Neuartiges daraus geformt. Außerdem finden sich arabische, afrikanische und jüdische Einflüsse im Flamenco. Mittlerweile ist der Flamenco Weltkulturerbe.

Was muss ich mitbringen, wenn ich Flamenco tanzen will?

la Chispa: Auf jeden Fall Tanzlust. Und Interesse an allen künstlerischen Darstellungsformen schadet auch nicht. Flamenco hat viel mit Rhythmus zu tun, weniger mit Sport. Er ist eine Kunst, keine Gymnastik. Flamenco ist zeitlos, er nimmt Formen der Moderne auf und entwickelt sich stetig weiter.

Und was machen Sie mit den Teilnehmern des Workshops?

la Chispa: Spaß und Rhythmus stehen im Vordergrund, wir üben zu lustiger Musik. Diese Kunst vermittelt Selbstbewusstsein und Stolz.

Interview: Jonas Voss

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2057993594.tif
Landkreis Dillingen

Die Umstellung auf Öko-Landbau hat nicht nur wirtschaftliche Tücken

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket