1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Fotografenglück: den Eisvogel bei Steinheim abgelichtet

Steinheim

09.09.2019

Fotografenglück: den Eisvogel bei Steinheim abgelichtet

Eisvogel
3 Bilder
Der Bergheimer Alwin Sing hat im Auwald bei Steinheim den Eisvogel abgelichtet.
Bild: Alwin Sing

Es sind herrliche Fotos, die Alwin Sing gelungen sind: Der Bergheimer hat im Auwald den Eisvogel abgelichtet. Dabei hatte er sein Stativ schon eingepackt.

Als Alwin Sing am Samstag an einem Bach zwischen Steinheim und Höchstädt unterwegs war, landete zufällig ein Eisvogel vor ihm auf einem Ast. Grund für den Hobbyfotografen, am Nachmittag im Auwald bei Steinheim ein Tarnzelt aufzubauen, um den Vogel, der einem so selten vor die Linse kommt, zu fotografieren. Doch das stundenlange Warten schien zunächst nicht von Erfolg gekrönt. "Mehr als zwei Stunden Naturbeobachtung, aber kein Eisvogel. Schlechte Quote", schreibt Sing.

Ohne Stativ herrliche Fotos gemacht

Am Sonntag startete er einen neuen Versuch. Wieder verbrachte Sing zwei Stunden unter der Tarnung. Für Unterhaltung sorgten die Spechte, ein Fuchs schlich vorbei, ein Baummarder ließ sich kurz blicken. Aber der Eisvogel ließ sich nicht blicken. Irgendwann packte der Bergheimer sein Stativ ein, machte sich auf den Rückweg, als er plötzlich doch noch zwei Eisvögel auf einem Ast über dem Wasser entdeckte. Sing versuchte sein Glück ohne Stativ und machte herrliche Fotos. "So ein Dusel", sagt Sing und freut sich über sein Fotografenglück.

Lesen Sie auch: In rasendem Tempo: Eine Million Arten vom Aussterben bedroht

Wissenswertes vom Eisvogel und Braunbrustigel

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren