1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Frauensonntag in der Region

28.03.2019

Frauensonntag in der Region

„Kleines Osterfest“ in vielen Kirchen im Landkreis

Der Sonntag Laetare in der Mitte der Fastenzeit wird bereits seit dem Mittelalter als „kleines Osterfest“ begangen. Er ist – mitten im Dunkel der Passionszeit – verknüpft mit Gedanken an Licht, Aufbruch, Neubeginn, gar Fruchtbarkeit. In vielen evangelischen Gemeinden in Bayern wird der Sonntag auch daher seit Langem als Frauensonntag begangen, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Frauenwerk Stein steuert dazu seit vielen Jahren einen aktuellen Gottesdienstentwurf bei, der dann vor Ort mit einem Frauenteam umgesetzt wird. In diesem Jahr geht es um die Weitergabe des Glaubens „durch einander“. Wenn uns im Leben etwas ganz bedeutsam ist und von großem Wert erscheint, dann möchten wir es auch an diejenigen weitergeben, die uns wichtig sind.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher, denn Männer sind ausdrücklich ebenfalls eingeladen zu diesem Gottesdienst von Frauen, aber nicht nur für Frauen, werden angeleitet, über die Wurzeln ihres Glaubens nachzudenken und sich an Menschen und Begegnungen zu erinnern, die ihnen bei der Glaubensentwicklung geholfen haben. Aber auch die eigene Rolle als Multiplikatoren des Glaubens als Großeltern, Eltern, Paten oder Mitarbeiter der Kirchengemeinden kommt in den Blick.

Die Laetare-Gottesdienste am Sonntag, 31. März, in der Region: in der Nikolaikirche in Bächingen um 9 Uhr, in der Christuskirche in Lauingen um 9.30 Uhr und in der Friedenskirche in Gundelfingen um 10.15 Uhr. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren