Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Für Lauinger geht es um alles

27.03.2009

Für Lauinger geht es um alles

Um alles geht es für die Lauinger Handballer am Samstag um 19 Uhr in der Sebastian-Kneip-Halle in Dillingen gegen den TSV Friedberg. Um sicher die Klasse zu halten, müssen sie unbedingt gewinnen. Die Friedberger werden es den Lauingern aber nicht leicht machen, schließlich sind die Augsburger eine der stärksten Rückrundenmannschaften. Nach anfänglichen Schwächen haben sie mittlerweile nichts mehr mit dem Abstieg zu tun.

Die Mannen um Trainer Michael Fisel wollen mit voller Konzentration und hohem Engagement zeigen, dass sie zu Recht in diese Liga gehören. Fehlen wird Dominic Wohl, der studienbedingt absagen musste. Für einen Teil der Lauinger wird es das letzte Spiel in der Ersten sein. Günther Dehler wird nächstes Jahr in der zweiten Mannschaft antreten, Markus Hummel wird seine Karriere voraussichtlich beenden. Die Spieler hoffen trotz des ungewöhnlichen Spielorts auf zahlreiche Unterstützung durch die Lauinger Zuschauer. (UE)

Unter denkbar schlechten Voraussetzungen bestreitet die Zweite Mannschaft ihr letztes "Heimspiel" am Samstag um 17.15 Uhr in Dillingen. Gegner ist die Übermannschaft der diesjährigen Bezirksliga-Saison, der ungeschlagene Tabellenführer Niederraunau III. Da der direkte Konkurrent Wittislingen gegen den Vorletzten Schwabmünchen eine scheinbar "leichte" Aufgabe zu lösen hat, droht den Lauingern bei einer Niederlage der Absturz auf den drittletzten Platz, welcher höchstwahrscheinlich den Abstieg zur Folge hätte. Gegen die starken Raunauer wäre aber alles andere als eine Niederlage eine faustdicke Überraschung. Dennoch werden die Lauingern nichts unversucht lassen, das Unmögliche möglich zu machen, um aus eigener Kraft den sportlichen Abstieg zu verhindern. (TM)

Im letzten Landesligaspiel tritt die Lauinger A-Jugend am Samstag um 15.30 Uhr beim VfL Günzburg an. Während Günzburg den zweiten Tabellenplatz sicher hat, könnte der TVL mit einem Sieg den hervorragenden dritten Tabellenplatz gegenüber dem TV Memmingen verteidigen und somit eine sehr erfolgreiche Saison krönen. (kim)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren