1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Für Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung geehrt

Feierstunde

25.05.2019

Für Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung geehrt

Nach der Urkundenübergabe von links: Eugen Götz, Jonas Singer (Leiter kommunales Landratsamt), Bernhard Knötzinger, Erhard Friegel, Hildegard Wanner, Gerrit Maneth, Michael Wanner und Landrat Leo Schrell.
Bild: Horst von Weitershausen

Landrat Leo Schrell übergibt Dankesurkunden von Staatsminister Joachim Herrmann an Hildegard Wanner und Bernhard Knötzinger

„Sie haben sich um den Landkreis Dillingen verdient gemacht.“ Mit diesen Worten der Anerkennung übergab Landrat Leo Schrell die „Kommunale Dankurkunde für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung“ an Hildegard Wanner (CSU) aus Höchstädt.

Für ihn sei es eine ganz besonders große Ehre und Freude, sagte der Landrat, diese Urkunde an die langjährige hauptamtliche Bürgermeisterin der Stadt Höchstädt, ehrenamtliche Kreisvorsitzende des Bayerischen Gemeindetages sowie Kreisrätin (seit 17 Jahren Mitglied des Dillinger Kreistags) zu übergeben. Denn mit dieser Urkunde spreche der Bayerische Staatsminister des Inneren, Joachim Herrmann, den Dank und die Anerkennung des Freistaates aus.

Dieser Dank gebühre auch Bernhard Knötzinger aus Unterliezheim, so der Landrat, dem ebenfalls von Staatsminister Joachim Herrmann diese „Kommunale Dankurkunde“ verliehen wurde. Auch diese Urkundenübergabe sei für ihn eine erfreuliche Aufgabe. Kenne er doch Knötzinger als einen Menschen, dem es immer daran gelegen sei, in seiner kommunalpolitischen ehrenamtlichen Tätigkeit sowohl in den Gemeinderäten von Blindheim und Lutzingen als auch bis heute im Kreistag (Zukunft) die Zusammenarbeit über Fraktionszwänge hinweg zu stärken und dadurch die Kommunen und den Landkreis weiter nach vorne zu bringen.

Nach der Übergabe der beiden Urkunden, an der auch die Heimatbürgermeister der Geehrten, Gerrit Maneth und Eugen Götz, sowie Erhard Friegel als Vorsitzender des Gemeindetags teilgenommen hatten, dankte Hildegard Wanner mit den Worten, dass diese kommunalen Aufgaben ihr Leben bereichert hätten und sie nichts davon missen wolle. Bernhard Knötzinger schloss sich diesen Worten an und dankte dem Landrat für seine lobenden Worte. Erhard Friegel dankte Hildegard Wanner für ihre vielen engagierten Jahre als Vorsitzende im Gemeindetag. Lutzingens Bürgermeister Eugen Götz bescheinigte Bernhard Knötzinger großartigen engagierten Einsatz im Gemeinderat.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren