Newsticker
Kabinett Merkel entlassen - neuer Bundestag zu erster Sitzung zusammengekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Fund: Die Mückenfledermaus im Landkreis

Fund
19.06.2019

Die Mückenfledermaus im Landkreis

Eine Expertin hat knapp 300 Tiere dieser Art an einem Waldrand entdeckt. In Südbayern sind sie kaum verbreitet

Schwindet die Sonne, taucht sie auf – die Fledermaus. Sie flattert aus ihrem Versteck und sucht in der Dämmerung nach Insekten. Dieses Schauspiel beobachtet Anika Lustig regelmäßig. Die Fledermausschützerin verharrt dann vor einer Wochenstube, einem Fledermaus-Quartier. Schwärmen die Tiere aus dem Versteck, zählt Anika Lustig den Bestand. Als sie nun in einem Wald im Landkreis Dillingen künftige Fledermauszähler in diese Aufgabe einweihen wollte, machte Anika Lustig eine Entdeckung: eine Mückenfledermaus-Kolonie. 296 Tiere zählte sie an diesem Abend. Die Mückenfledermaus ist im Landkreis Dillingen laut Lustig zum ersten Mal gesichtet worden. In Südbayern seien bislang nur fünf Quartiere der Art bekannt, unter anderen in Lindau und Passau. Laut der Fledermausschützerin gilt die Mückenfledermaus erst seit 20 Jahren als eine eigenständige Art. Bis dahin wurde sie der Schwesterart der Zwergfledermaus zugeschrieben, die deutlich häufiger in Bayern anzutreffen sei. Diese Art hatte sie an dem Abend in Dillingen erwartet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.