1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Gebühr für Abwasser wird neu berechnet

Ratssitzung

13.02.2018

Gebühr für Abwasser wird neu berechnet

In Finningen wurde auch der Haushalt vorberaten

In der Gemeinde Finningen werden ab dem Jahr 2019 verbrauchsbezogene Abwassergebühren eingeführt. Dies beschloss laut Mitteilung von Bürgermeister Klaus Friegel das Ratsgremium der Gemeinde bei der Sitzung in der Gemeindekanzlei Mörslingen. Bisher seien die Abwassergebühren personenbezogen pauschal abgerechnet worden, teilte der Bürgermeister weiter mit, was jedoch nicht mehr gesetzeskonform sei. In Zukunft werde sich die Abwassergebühr nach dem Frischwasserverbrauch in einem Haushalt richten und dementsprechend abgerechnet, wobei im Vorfeld noch eine Neukalkulation aufgestellt werden müsse.

Im weiteren Sitzungsverlauf habe er als Bürgermeister den Ratsmitgliedern eine „Wunschliste“ über seiner Meinung nach wichtige Maßnahmen für das laufende Jahr 2018 vorgelegt, berichtete der Bürgermeister. Diese solle nun von den Ratsmitgliedern beurteilt und bei der nächsten Sitzung gemeinsam erörtert und diskutiert werden, damit die dann beschlossenen Maßnahmen auch im Haushaltsansatz für das laufende Jahr aufgenommen werden.

Zum Tagesordnungspunkt Kindergarten, Anmeldetermine und Umbuchungsgebühren erläuterte der Rathauschef, dass vom Gremium beschlossen wurde, Umbuchungen aus Gründen der Planungssicherheit nur noch im September, Januar und April zu ermöglichen. Außerhalb dieser Zeiten müssten von den Eltern Umbuchungsgebühren verlangt werden. (HOW)

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Bonus_neu.jpg

Jazzkonzert für Kinder

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen