Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Gericht: Attacke am Bahnhof von Frau zu Frau

Gericht
19.06.2016

Attacke am Bahnhof von Frau zu Frau

Das Amtsgericht schickte die Angeklagte nicht ins Gefängnis.
Foto: Symbolfoto: Fotolia

Die Angeklagte aus dem Landkreis Dillingen hat eine lange Vorstrafenlatte. Warum das Amtsgericht sie trotzdem nicht ins Gefängnis schickt

Am Günzburger Bahnhof sind zwei Frauen in einen heftigen Streit geraten: Die kräftige Angreiferin ging auf ihre unterlegene Gegnerin los, die gegen ein Geländer knallte. Die 33-jährige Täterin, die aus dem Landkreis Dillingen stammt, wurde nun wegen Körperverletzung angeklagt und musste sich im Gericht verantworten. Nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft kam es zur Auseinandersetzung an einem Vormittag im August 2015. Die Angeklagte habe die Frau geschubst und ihr einen Faustschlag versetzt. Die 33-Jährige habe auch auf das Opfer eingeschlagen, als es zu Boden gegangen war. Von den Vorwürfen blieb in der Verhandlung nicht viel übrig, zumal die Unterlegene Widersprüchliches aussagte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.