Newsticker

Erstmals seit neun Tagen: Italien meldet weniger als 700 Corona-Tote innerhalb von 24 Stunden
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Geschichte und Kultur in Schloss Höchstädt

Sauwetter

07.04.2015

Geschichte und Kultur in Schloss Höchstädt

Geschichte und Kultur in Schloss Höchstädt
2 Bilder

Die Ausstellung „Neustart“ trifft den Nerv der Zeit. Einmal wird sogar der Dachboden für Besucher geöffnet

Bei einem Besuch im Schloss Höchstädt lassen sich Geschichte mit Freizeitspaß für die ganze Familie verbinden. Am Freitag, 17. April, wird dort zum Beispiel ein Schlössertag veranstaltet. Von 15 bis 23 Uhr wird den Besuchern an diesem Tag ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten. Und wenn die Dämmerung einbricht, gibt es eine Taschenlampenführung. Dann dürfen sich die Gäste ausnahmsweise auf dem Dachboden des Schlosses umschauen.

Außerdem sind zahlreiche Führungen und Veranstaltungen für die ganze Saison geplant. Von Familienführungen, unter anderem zum Thema „Mädchenkram und Männersachen“, bis zu einer Kostümführung mit Herzogin Anna. Zum Winterabschied trägt ein Schauspieler bei einem Literarischen Spaziergang auf dem Schlossgelände Gedichte vor. Für Freitag, 10. April, ist außerdem ein Kinderkino geplant. In der ganzen Saison sind zudem verschiedene Ausstellungen zu sehen. Eine dieser Ausstellungen visualisiert die Situation von Flüchtlingen und trägt den Titel „Neustart“. Sie beschäftigt sich mit Heimatvertriebenen und der Flüchtlingskindheit. Also mit Menschen, die ihr Zuhause, Freunde und Familie gezwungenermaßen verlassen und in einer fremden Umgebung von Neuem anfangen mussten. Im Juli wird außerdem ein Film gezeigt, in dem Schüler Mitschüler mit Fluchterfahrung befragen. Viele Konzerte runden das Freizeitangebot ab. (juse-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren