Newsticker
Polens Präsident Andrzej Duda wirft der Bundesregierung Wortbruch vor
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Giengen: Nicht nur Amazon will in den neuen Giengener Industriepark

Giengen
20.04.2021

Nicht nur Amazon will in den neuen Giengener Industriepark

So sieht eine Animation des Amazon-Verteilzentrums mit Parkhaus im Giengener Industriepark aus.
Foto: Stadt Giengen

Plus Der Onlinehändler Amazon möchte als Mieter ein Verteilzentrum an der A7 betreiben. Ihren Betrieb aufnehmen werden unter anderem auch die Firmen Würth und Wölpert.

In Giengen geht was: Diesen Spruch, so Oberbürgermeister Dieter Henle, habe er in Bezug auf den neuen Giengener Industriepark (Gipa A7) zuletzt von mehreren Gesprächspartnern gehört. In der Tat: Was das Stadtoberhaupt zusammen mit den Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderats in diesen Tagen im Nachbarlandkreis Heidenheim präsentierte, sucht in der Region derzeit wohl seinesgleichen: 40 Hektar werden in dem Gebiet angeboten. Während derzeit die verkehrlichen Voraussetzungen geschaffen werden und die Erschließung kurz bevorsteht, ist der überwiegende Teil der Fläche schon an Investoren verkauft. „Bei 5,6 Hektar Teilflächen gibt es noch einen Spielraum. Aber auch hier laufen die Verhandlungen“, so der Rathaus-Chef.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.