Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Grünes Klassenzimmer im Mooseum

07.02.2018

Grünes Klassenzimmer im Mooseum

Im grünen Klassenzimmer im Mooseum können kleine Forscher die heimische Tier- und Pflanzenwelt untersuchen.
Bild: Mooseum

Kleine Forscher können heimische Pflanzen untersuchen

Kleine und größere Forscher können das zum Labor umgestaltete „Grüne Klassenzimmer“ in der Umweltstation Mooseum ab sofort nutzen. 15 Binokulare mit bis zu 30-facher Vergrößerung stehen zur Verfügung, um auch die feinsten Strukturen der heimischen Pflanzen- und Tierwelt zu untersuchen. Zudem ist der Experimentier- und Forscherraum mit neuem Mobiliar, Bestimmungsliteratur, Beamer und Leinwand ausgestattet.

Schon beim Betreten des Gewölbes ist man fasziniert von beeindruckenden Makroaufnahmen, die die Wände schmücken. Man muss schon genau hinschauen, um die Hornisse oder Mohnblüte in Großformat zu erkennen, die kunstvollen Strukturen der Natur in dieser Vergrößerung aber faszinieren umso mehr. Kurt Wirz (www.focus-stacking.com) stellte die Bilder kostenlos zur Verfügung.

Die Praktikantin des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ), Julia Sing, plante die Neugestaltung und organisierte alle Neuanschaffungen mithilfe von Fördergeldern des bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. Ihr Nachfolger, Tim Schneider, richtete den Raum nun fertig ein: „Ich wünschte mir, auch in meiner Schulzeit wären wir mal in so einem schönen Klassenzimmer gewesen.“ (pm)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren