Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Gundelfingen: Darum wehrt sich Gundelfingen gegen die B16-Planung

Gundelfingen
13.10.2018

Darum wehrt sich Gundelfingen gegen die B16-Planung

Gundelfingen ist mit der derzeitigen Planung zum B-16-Ausbau nicht einverstanden.
Foto: Harald Paul

Der Gundelfinger Stadtrat kritisiert die Planung zur B16. Auch die Westliche Bleiche und eine Straßenbenennung sind Themen im Rat.

Es kommt nicht oft vor, dass im Gundelfinger Stadtrat derart emotional diskutiert wird, dass Mitglieder des Gremiums „Niemals!“ zu einem Vorschlag von Bürgermeisterin Miriam Gruß rufen. So der Fall bei der Sitzung am Donnerstagabend – wenn auch alles mit ein bisschen Augenzwinkern. Es ging um keine großen politischen Fragen, sondern „nur“ um die Benennung einer Straße. Konkret um eine Abzweigung der Günzburger Straße, in Richtung der dortigen Gärtnerei. Die Straße hatte bislang keinen Namen. Wegen der anliegenden Gärtnerbetriebe schlug die Stadtverwaltung Namen wie „Gemüseweg“, „Kohlweg“ oder „Rübenweg“ vor. So mancher Stadtrat ist damit nicht einverstanden. Nach einigen Diskussionen einigt man sich auf „Sieben-Viertel-Weg“ – eine alte Flurbezeichnung für das Gebiet, in das die Straße führt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.