Newsticker
Bundesregierung stuft mehr als 20 Länder als Hochrisikogebiete ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Gundelfingen: Erst fliegt ein Kaffeebecher, dann kommt die Polizei

Gundelfingen

15.12.2020

Gundelfingen: Erst fliegt ein Kaffeebecher, dann kommt die Polizei

Erst ging es in Gundelfingen um einen Streit, dann um Drogen.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolfoto/Archiv)

Wegen einem lauten Streit in Gundelfingen wurde die Polizei informiert. Da hatte ein 21-Jähriger plötzlich eine dringende Bitte an seinen Nachbarn.

Ein 21-Jähriger hatte sich am Montag um 11.30 Uhr mit seiner Lebensgefährtin gestritten. Dabei warf er irgendwann vor Wut einen Kaffeebecher gegen die Wand. Anwohner verständigten daraufhin die Polizei.

Dillinger Polizei entdeckt Cannabis-Pflanze

Eigentlich wollten die Beamten den jungen Mann dann nur der Wohnung verweisen - doch sie entdeckten etwas Rauschgift. Und dann kam auch noch heraus, dass der Mann vor Eintreffen der Beamten einen Nachbar bat, eine Cannabis-Pflanze für ihn zu verstecken. Diese wurde kurz darauf in einer leerstehenden Wohnung im Haus gefunden. Gegen den 21-Jährigen wird nun wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren