Newsticker
Rund 53.000 Impfdosen in Bayerns Impfzentren weggeworfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Gundelfingen: Sie besingen seit zehn Jahren die Stadtgeschichte

Gundelfingen
24.10.2018

Sie besingen seit zehn Jahren die Stadtgeschichte

Seit zehn Jahren gibt es in Gundelfingen die gesungene Stadtführung. Bei der Jubiläumsführung dabei: (von links) der historische Berater Georg Wörishofer, Johann Fischer, Dritter Bürgermeister Werner Wittmann, Rudolf Mozet, Bürgervereinsvorsitzender Walter Hieber, Manfred Herzog und Peter Gallenmüller.
Foto: Andreas Schopf

Die musikalischen Führungen der Gundelfinger Nachtwächter feiern Jubiläum. Der Blick richtet sich auf den nächsten Höhepunkt.

Die Dunkelheit hat sich gerade über Gundelfingen gelegt, die 19-Uhr-Glocke der Stadtpfarrkirche zum letzten Mal geschlagen, da greifen vier Männer in schwarzen Gewändern, die vor dem Eingangsportal des Gotteshauses stehen, zu ihren Hörnern und blasen hinein. Zwei von ihnen tragen eine Lanze bei sich. Vor den Männern stehen zwei Laternen auf dem Boden, die spärlich Licht spenden. Das Ambiente ist ein besonderes, wenn die Gundelfinger Nachtwächter in Aktion treten. Noch dazu, wenn sie neben dem Spiel mit ihren Hörnern auch die Gundelfinger Stadtgeschichte besingen. Seit mittlerweile zehn Jahren bieten die Nachtwächter diese besondere, gesungene Stadtführung an. Die singenden Nachtwächter, das sind Johann Fischer, Rudolf Mozet, Manfred Herzog und Peter Gallenmüller. Mit der Führung am vergangenen Freitag feierten die Beteiligten das Jubiläum. Gekommen sind gut 20 Interessierte, die sich im Halbkreis um die Männer versammeln.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.