1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. „Hab’ dein Auto angefahren“

Lauingen

06.02.2020

„Hab’ dein Auto angefahren“

Die Polizei sucht Zeugen für diverse Unfallfluchten im Landkreis Dillingen
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Wer einen Unfall baut, ruft entweder die Polizei (richtig) oder flieht (falsch). In Lauingen hinterließ ein Unfallverursacher einen Zettel. Aber was für einen.

Zu einem Unfall war es am Mittwoch, 5. Februar, gegen 6.15 gekommen. Nach Angaben der Polizei war ein Linienbus auf der Kreisstraße DLG24 unterwegs, als ihm zwischen Lauingen und Weisingen von einem entgegenkommenden Lastwagen der linke Außenspiegel abgefahren wurde. Der Spiegel schlug daraufhin in die Seitenscheibe des Busses ein. Der Lkw-Fahrer fuhr dennoch Richtung Lauingen weiter. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1500 Euro.

Einen weiteren Fall von Fahrerflucht gab es am selben Tag zwischen 17.20 und 17.30 Uhr, in der Lauinger Rosenstraße. Laut Polizei wurde ein parkender roter Toyota Yaris am hinteren linken Kotflügel angefahren. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt vom Tatort entfernt, lediglich ein Zettel mit der Nachricht „Hab’ dein Auto angefahren - ist halt auch kein Parkplatz“ konnte sichergestellt werden. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 200 Euro.

In beiden Fällen bittet die Polizei Dillingen unter Telefon 09071/56-0 um Zeugenhinweise. (pol)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren