Newsticker
Wegen steigender Zahlen: Regierung will über Maßnahmen beraten
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Haushalt: Der Landkreis Dillingen legt eine Investitionspause ein

Haushalt
09.03.2019

Der Landkreis Dillingen legt eine Investitionspause ein

Landrat Leo Schrell stellt den Bürgermeistern die Zahlen für den Landkreis vor. Und hat eine Bitte für das Bächinger Mooseum.

In knapp vier Wochen wird der Kreistag den Haushalt verabschieden. Landrat Leo Schrell stellte in der Kreisversammlung des Gemeindetags die aktuellen Zahlen vor. Dank einer rund 19-prozentigen Steigerung der Umlagekraft, einer Steigerung der Kreisumlage und einem sehr guten Finanzausgleich sei es ein „sehr guter Haushalt“. Außerdem wurden zwei große Baumaßnahmen gestoppt: am Johann-Michael-Sailer-Gymnasium (hier finden Sie den Artikel dazu) und an der Berufsschule Höchstädt. Diese Investitionspause tue heuer gut, sagte Schrell. Auch wenn die Projekte dann eben ein Jahr später angegangen werden müssten. Dillingens Dritter Bürgermeister Walter Fuchsluger erkundigte sich, ob man so eine Sanierung wie am Sailer einfach stoppen kann. Schrell verwies auf juristische Probleme am Sailer, weswegen es zurzeit keine Alternative gebe. Der Landrat erklärte auch, dass dank gestiegener Bezirksumlage und deutlicher Mehrausgaben in der Jugendhilfe, für Personalkosten und durch die Abdeckung des Krankenhausdefizites von den Mehreinnahmen nichts mehr übrig bleibt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.