Newsticker
Ukraine will Mitglied bei der OECD werden
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Haushalt: Glött investiert

Haushalt
09.05.2015

Glött investiert

Friedrich Käßmeyer.
Foto: Sewerin

Neben den großen Ausgaben wird auch der Sport laut Bürgermeister Friedrich Käßmeyer gefördert

Laut Bürgermeister Friedrich Käßmeyer ist der Haushalt 2015 gut ausgeglichen. Investiert wird dieses Jahr mehr als die Jahre zuvor. Aber die Gemeinde ist vorbereitet. Man habe etwas angespart. 990000 Euro konnten der Rücklage entnommen werden, die sich damit auf rund 130 000 Euro verringert. Es gibt aber einiges zu tun in Glött. „Vor allem die Altenbaindter Straße schlägt zubuche“, sagt Käßmeyer. 375000 Euro sind im Haushalt für die Tiefbaumaßnahmen berechnet. 272000 für die Sanierung der Straße. Dazu kommen die Kosten für den Gehweg (80000) und die Beleuchtung (40000) abzüglich der Anliegerbeiträge von 50 Prozent. Diese sind aber im aktuellen Haushalt noch nicht als Einnahmen berechnet. 20000 Euro gibt die Gemeinde für die Verlegung von Erdkabeln aus. Der Zuschuss vom Landkreis in Höhe von 60000 Euro wurde bereits abgezogen. Die zweitgrößte Ausgabe mit 140000 Euro ist die Rekultivierung der Bauschuttdeponie. 100000 Euro wurden bereits für Planung und Rekultivierungsmaßnahmen ausgegeben. 40000 Euro kommen noch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.