Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Haustürschloss absichtlich zugeklebt

Dillingen

17.11.2017

Haustürschloss absichtlich zugeklebt

Ein 68-Jähriger hat absichtlich das Haustürschloss einer 52-Jährigen zugeklebt.
Bild: Julian Leitenstorfer

Täter wird auf frischer Tat ertappt

Nachdem einer 52-jährigen Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Donauwörther Straße in Dillingen zum wiederholten Mal das Zylinderschloss ihrer Haustüre mutwillig mit Sekundenkleber zugeklebt worden war, erstattete sie am Donnerstagabend bei der Polizeiinspektion Dillingen Anzeige. Als sie danach zu ihrer Wohnung zurückkehrte, machte sich der bis dato unbekannte Täter erneut an der Haustüre zu schaffen. Nachdem er auf frischer Tat ertappt worden war, flüchtete er mit einem Fahrrad, teilt die Polizei in ihrem Pressebericht mit. Der 18-jährige Sohn der Frau nahm daraufhin mit seinem Fahrrad die Verfolgung auf und stellte den Täter im Bereich des Dillinger Krankenhauses.

Bei Eintreffen einer verständigten Polizeistreife konnten bei dem Mann, bei dem es sich um einen 68-jährigen Dillinger handelt, noch Klebereste an seinen Fingern festgestellt werden. Zudem konnte er anhand Videoaufzeichnungen einer Überwachungskamera überführt werden. Der 68-Jährige hat sich nun wegen Sachbeschädigung zu verantworten. Zudem wird geprüft, ob Vorfälle aus der Vergangenheit in Verbindung zu dem Mann stehen, so die Polizei. (pol)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren