Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Heftige Turbulenzen in der Fahrschule

Theater

14.11.2019

Heftige Turbulenzen in der Fahrschule

Eine theoretische Fahrstunde in der Tierarztpraxis gibt Opa Bergmann (Dominik Remiger) der treuesten Fahrschülerin Moni Maier (Erika Remiger). Sie versucht, seit zwölf Jahren den Führerschein zu machen. Trotz hervorragender Theoriekenntnisse ist sie immer wieder an der praktischen Fahrprüfung gescheitert.
Foto: Horst von Weitershausen

Das Spaßclub-Ensemble serviert seinem Publikum in Lauingen einen humorvollen Theaterabend. Eine Fahrschülerin hat nach zwölf Jahren den Lappen immer noch nicht

Theater mit dem Spaßclub Lauingen: Dies verspricht Heiterkeit und ausgiebiges Lachmuskeltraining für das Publikum bei den Aufführungen in der Auwaldgaststätte. Noch dazu, wenn es der Theatergruppe gelingt, ein Stück auf die Bühne zu bringen, bei dem immer wieder die Heiterkeits- und Glückshormone der Theaterbesucher freigesetzt werden.

„Was macht der Goldfisch in der Fahrschule?“, so lautet der Titel der Komödie in drei Akten von Katja und Alexander Ockenfels, die von den acht Spaßclub-Laiendarstellern mit Humor, Schwung und Spielwitz dem erwartungsfrohen Publikum serviert wird. Doch bereits das Öffnen des Vorhangs zum ersten Akt überrascht. Nicht die übliche Kulisse eines Bauerntheaters kommt zum Vorschein. Die Spaßclub-Truppe spielt zu Beginn erst einmal auf einer beinahe leeren mit hellen Farben ausgestatteten Bühne.

Vom Start weg sind die acht Darsteller „gut drauf“ und erzielen beim Publikum die erhofften Reaktionen. Heiterkeit breitet sich im Zuschauerraum schnell aus und die gelungene Besetzung der einzelnen Rollencharaktere verspricht einen humorvollen, tempogeladenen Theaterabend.

Zum Inhalt des Stücks: Fahrschule und Tierarztpraxis unter einem Dach? Unmöglich – zumindest fast. Fahrschullehrer Peter (Jürgen Müller) und Tierärztin Karin Bergmann (Tanja Mack) wagen den Versuch… Aber wenn dann auch noch ein selbstverliebter Bürgermeister Hugo (Thomas Kotter), eine leicht verrückte Tierretterin namens Lotte (Marion Ranftler) mit äußerst ungewöhnlichen Patienten sowie die zwei etwas eigenwilligen Fahrschülerinnen Mandy (Marie Schneider) und Moni (Erika Remiger) ein- und ausgehen und für Unruhe sorgen, ist es kein Wunder, dass die Bergmanns sich immer wieder in die Quere kommen und dringend eine neue Lösung brauchen. In der Fahrschule geht es ja auch drunter und drüber. Und die arme Moni bemüht sich bereits zwölf Jahre, endlich den Führerschein zu bekommen.

Doch damit nicht genug, es taucht auch noch plötzlich die liebe Verwandtschaft auf. Der rüstige Opa (Dominik Remiger) sowie Carsten (Uwe Friedrich), der beste Freund des Ehepaares, machen das ganze Durcheinander perfekt. Das Publikum begleitet die Aktionen auf der Bühne mit spontanem Szenenapplaus und lautstarkem Lachen, was die Bühnenakteure in ihrem Spiel zur Hochform antreibt. Das ist Wirtshaustheater vom Feinsten – auf der Bühne und beim Publikum. Lautstarker Schlussbeifall belohnt die Spaßclub-Schauspieler für eine sehenswerte Vorstellung.

Sonntag, 17. und 24. November, jeweils um 19 Uhr. Freitag, 22. November, Samstag, 23. und 30. November, jeweils 19.30 Uhr. Restkarten für die eine oder andere Vorstellung bei Erika Remiger unter Telefon 09072/953589

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren