Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Heidenheimer Opernfestspiele wandern ins Internet

Heidenheim

08.01.2021

Heidenheimer Opernfestspiele wandern ins Internet

Die Heidenheimer Opernfestspiele wandern am Wochenenden in das Internet. Dort spielen sie die Oper "Ernani".
Bild: Oliver Vogel

Coronabedingt musste auch das Neujahrskonzert der Opernfestspiele Heidenheim ausfallen. Als Ersatz haben sich die Verantwortlichen etwas überlegt.

Als Ersatz für die abgesagten Neujahrskonzerte streamen die Opernfestspiele Heidenheim am Samstag, 9. Januar, ab 20 Uhr die Oper „Ernani“ von Giuseppe Verdi.

Heidenheimer Opernfestspiele: Internationale Sänger treten auf

Der Cast der Erfolgsproduktion aus dem Festspielsommer 2019: Internationale Sängersolisten rund um die gefeierte Leah Gordon in der Rolle der Elvira, der Tschechische Philharmonische Chor Brünn und Festspieldirektor Marcus Bosch am Pult der Cappella Aquileia, dem Orchester der OH!. In weiteren Rollen: Sung Kyu Park (Ernani), Marian Pop (Don Carlo), Pavel Kudinov (Da Silva) Stephanie Henke (Giovanna), Christoph Wittmann (Don Riccardo), Lancelot Nomura (Iago).

Die Oper "Ernani" am Samstag, 9. Januar

Für den Kulturamtsleiter in Heidenheim Matthias Jochner bleiben die Opernfestspiele Heidenheim mit dieser Aktion ihrer Philosophie aus 2019 treu: „Wir haben 2020 immer gesagt bekommen, was nicht möglich ist, und immer nach dem gesucht, was dann eben doch zu ermöglichen war.

Die Klappstuhlkonzerte, die Klangwolke des SWR mit der Cappella Aquileia samt Beethoven-CD-Aufnahme und nicht zuletzt der Stream des Meisterkonzertes mit dem Mandelring-Quartett belegen das. Die Ausstrahlung von ‚Ernani‘ steht dafür, dass die Opernfestspiele Heidenheim hoffnungsfroh ins neue Jahr starten!“ (pm)

Die Oper bleibt nach der Erstausstrahlung bis Sonntag, 18. Januar, online. Der Zugang ist frei. Spenden zugunsten der coronabedingt nach wie vor ohne Auftrittsmöglichkeiten gebliebenen freiberuflichen Musiker in der Cappella Aquileia sind möglich.

Lesen Sie dazu auch:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren