1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Herzplatz-Aktion: Respekt! Hoffentlich bleibt das so schön

Herzplatz-Aktion: Respekt! Hoffentlich bleibt das so schön

Stadler.jpg
Kommentar Von Jakob Stadler
17.07.2019

Lauingen hat gezeigt, was Stadt, Vereine und Firmen gemeinsam schaffen können.

Erst einmal: Respekt! Was die Lauinger am Vorplatz ihrer Stadthalle geschaffen haben ist ein hervorragendes Beispiel dafür, was Kommune, Bürger und Firmen erreichen können, wenn sie alle an einem Strang ziehen. Jeder hat seine Stärken eingebracht, zusammengearbeitet und so dazu beigetragen, dass das Kollektiv am Ende etwas Einzigartiges erschaffen hat. So ist das Ergebnis auch ein Symbol dafür, was als Team möglich ist.

Ein Sieg der Individualität

Über die Schönheit einer 70er-Jahre-Stadthalle wie in Lauingen kann man streiten. Die Halle ist im besten Sinne zweckdienlich – doch was solchen Bauten häufig fehlt, ist Individualität. In der Albertus-Magnus-Stadt ist nun zusammen mit dem Vorplatz ein Komplex entstanden, der so eben nicht in jeder beliebigen Stadt stehen könnte. Nein, das ist jetzt Lauingens Halle, die der Stadt Lauingen, die der Lauinger Vereine und die der Lauinger Bürger. Und davor ein Bereich, in dem man sich gerne aufhalten will. Schon zuvor wurde der Platz mit dem öffentlichen WLAN-Hotspot ja von vielen Menschen aufgesucht – vielleicht mischen sich durch das schönere Umfeld jetzt auch die Milieus ein wenig besser. So kann das "Zusammen", das bei der Aktion galt, auch weiterhin gelebt werden.

Hoffentlich behandeln alle den Platz mit dem gebührenden Respekt

Wichtig ist, dass der Platz der Lauinger auch so schön bleibt, wie er aktuell aussieht. An engagierten Bürgern, die sich um die einzelnen Kunstwerke, Schmuckstücke und Farbkleckse kümmern, mangelt es nicht – das hat auch der Aktionstag bewiesen. Es ist ein Platz von der Gemeinschaft für die Gemeinschaft – gerade deshalb ist zu hoffen, dass er von allen Menschen pfleglich und mit dem gebührenden Respekt behandelt wird.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Lesen Sie dazu den Artikel: Herzplatz-Aktion: Das haben die Lauinger geleistet

Abstimmung: Wer Lauingen unterstützen will, kann das mit einem Anruf unter Telefon 0137/101020-4 tun. Ein Anruf kostet 14 Cent – aus dem Mobilfunknetz kann es teurer werden. Die Rufnummer wird gespeichert, man kann also mit seiner Telefonnummer nur einmal abstimmen. Die Anrufe werden gezählt bis Donnerstag, 16.45 Uhr. Ab 15.30 findet das Finalfest in Lauingen statt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren