1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Hildegard Wanner gibt Ratsmandat zurück

Höchstädt

18.04.2014

Hildegard Wanner gibt Ratsmandat zurück

CSU-Kreisrätin, aber keine Höchstädter Stadträtin: Hildegard Wanner
Bild: Bachmann

Sie verzichtet auf Mitarbeit im Stadtrat von Höchstädt

von Peter von Neubeck
 Bürgermeisterin Hildegard Wanner, die zwar nicht mehr als Stadtoberhaupt von Höchstädt, aber sehr wohl auf der CSU-Liste in den Stadtrat gewählt worden war (wir berichteten) gibt ihr Mandat wieder zurück. Wie sie heute der Donau-Zeitung  erklärte, sehe sie sich aufgrund der öffentlichen Angriffe und Anschuldigungen in den vergangenen Wochen nicht in der Lage, ihr Mandat vertrauensvoll ausüben zu können. Teilweise seien „Lügen verbreitet“ und „absolut unter der Gürtellinie argumentiert“ worden. Dies sei keine Basis für Zusammenarbeit: „Man ist zwar Bürgermeisterin, aber doch auch noch ein mensch.“ Wanner will aber für ihre Heimat weiter aktiv mitarbeiten, jetzt eben aber nur als Kreisrätin. Hildegard Wanner gab ihren Beschluss am Mittwoch vor der neuen CSU-Fraktion bekannt
Nachfolger Wanners auf der CSU-Liste ist Johannes Gorhau. Er erhielt von den Wählern am 16. März 643 Stimmen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren