1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Hochgeschwindigkeitsnetz für alle Bissinger Ortsteile

Netzausbau

25.12.2016

Hochgeschwindigkeitsnetz für alle Bissinger Ortsteile

 Marktgemeinde erhält 80 Prozent Förderung

Freudige Nachricht für die gesamte Marktgemeinde Bissingen. Nachdem am 6. Dezember der Förderbescheid für den Hochgeschwindigkeitsnetzausbau eingegangen war, wurde am Mittwochvormittag im Bissinger Rathaus von Bürgermeister Michael Holzinger und dem Geschäftsführer von „DSL mobil“ aus Oberndorf, Matthias Korber, der Vertrag für den Ausbau des Netzes in allen noch nicht mit einem schnellen Netz versorgten Gemeindeteilen der Marktgemeinde unterschrieben.

Michael Holzinger informierte dabei, dass die Firma „DSL mobil“ mit dem Breitband-Netzausbau als Ergebnis der Ausschreibung beauftragt worden sei. „DSL mobil“-Geschäftsführer Korber teilte mit, dass sich seine Firma besonders um den Ausbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes auf dem Land sowie in bisher unterversorgten Gebieten kümmere. Dabei sei das Ziel, alle Haushalte im beauftragten Ausbaubereich nach und nach über Glasfaserkabel an das Netz anzuschließen.

Der Startschuss für den Ausbau in den noch nicht versorgten Ortsteilen Bissingens erfolgt nach den Worten des Bürgermeisters Mitte nächsten Jahres.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Von Mönchsdeggingen her werde das Glasfaserkabel über Verteiler in die einzelnen Gemeindeteile sowie auch frei stehende Hofstellen verlegt.

Der Ausbau soll innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen sein.

„Als Förderung erhält die Marktgemeinde 80 Prozent der rund 864000 Euro Deckungslücke“, sagte Michael Holzinger, da die Region Landkreis Dillingen als Raum mit besonderem Handlungsbedarf eingestuft worden sei.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Deisenhofen.jpg
Höchstädt

Brand in Maschinenhalle verursacht hohen Schaden

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen