1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Hund beißt in Bergheim Mann

Bergheim

07.09.2019

Hund beißt in Bergheim Mann

Ein Hund (Symbolfoto) hat sich in Bergheim im Bein eines Mannes verbissen.

56-Jähriger geht mit seinem Vierbeiner in Bergheim spazieren, als er von zwei Hunden attackiert wird. Er muss nach der Attacke ins Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt gegen eine Hundebesitzerin wegen fahrlässiger Körperverletzung. Ihre beiden Vierbeiner hatten am Freitag einen Mann in Bergheim attackiert. Der 56-Jährige war gegen 16.45 Uhr mit seinem Hund in Bergheim spazieren gegangen. Im Ortskern wurde das Tier des Mannes laut Polizeibericht von zwei anderen Hunden angegriffen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Der Mann nahm seinen Hund hoch, um gravierendere Verletzungen des Vierbeiners zu vermeiden. Die zwei Hunde stiegen an dem 56-Jährigen hoch, einer der beiden verbiss sich dabei im Bein des Mannes. Als die Besitzerin dazu kam, konnte sie ihre beiden Hunde von dem Mann wegziehen.

Mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht

Der 56-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Sein Hund kam zur Behandlung in eine Tierklinik. Gegen die Hundebesitzerin wird nach Angaben der Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, die Hundehaltung wird überprüft. (pol)

Lesen Sie auch: Unbekannte wollen in Weisingen Senioren bestehlen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren