Newsticker
Corona-Zahlen: 10.810 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. IHK bietet Seminare für Umgang mit der Luca-App

Landkreis Dillingen

05.04.2021

IHK bietet Seminare für Umgang mit der Luca-App

Gewerbetreibende im Landkreis Dillingen können bei Webinaren den Umgang mit der Luca-App lernen.
Foto: fizkes, stock.adobe.com

Die Luca-App dient zur Kontaktnachverfolgung. Für wen die Webinare der IHK Schwaben gedacht sind.

Mit der Einführung der Luca-App im Landkreis Dillingen können Gewerbetreibende ab sofort schnell, einfach und digital verschlüsselt ihre Kundenkontakte dokumentieren. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) hofft auf eine breite Resonanz und bietet Webinare zur Nutzung der App. „Wir möchten einen Beitrag leisten, dass mit einer sicheren Kontaktnachverfolgung künftig auch lokale Öffnungen möglich werden“, wird IHK-Regionalversammlungsvorsitzender Gregor Ludley in einer Pressemitteilung zitiert.

Am Donnerstag, 8. April, Mittwoch 14. April, und Montag, 19. April, informiert die IHK Schwaben in digitalen Webinaren über die Anwendung. Mit der App können sich Nutzer in Geschäften, Lokalen und Freizeiteinrichtungen digital registrieren. Der Geschäftsinhaber erstellt mit Hilfe der Luca-App eine persönliche Kontakt- und Besuchshistorie. Entscheidend ist die Schnittstelle mit dem Gesundheitsamt. Denn im Fall eines positiven Corona-Tests können die Kontaktinformationen derer, die gleichzeitig in einem Geschäft, einem Lokal oder einer Freizeiteinrichtung waren, sicher und digital verschlüsselt an das Gesundheitsamt weitergeleitet werden. Die App verbinde ideal die digitale und analoge Welt, denn die User, die kein Smartphone haben, können sich einen Code als Schlüsselanhänger bestellen.

Die Luca-App als wichtiges Signal für Gewerbetreibende

Landrat Leo Schrell informierte im Rahmen der IHK-Regionalversammlung Dillingen laut Pressemitteilung über die Einführung der Luca-App im Landkreis. „Wir setzen auf sichere Kontaktnachverfolgung als ein Baustein im Corona-Management und führen die Luca-App ein. Nun kommt es darauf an, dass möglichst viele Gewerbetreibende mitmachen“, sagt Schrell. Ludley begrüßt das Engagement des Landkreises.

„Wenn die App flächendeckend von vielen Gewerbetreibenden aus allen Branchen eingesetzt und genutzt wird, wäre das ein Meilenstein im Umgang mit der Pandemie. Für die Gewerbetreibenden im Einzelhandel, Gastgewerbe, Veranstaltungs- und Messewesen sowie Dienstleistungsbereich im Landkreis Dillingen ist die Einführung der Luca-App ein wichtiges Signal der Hoffnung für stabile Öffnungsszenarien“, so Ludley. In den drei IHK-Webinaren wird anhand eines konkreten praktischen Beispiels demonstriert, wie die Luca-App installiert und für die digitale Kontaktnachverfolgung genutzt werden kann. Zusätzlich wird aufgezeigt, wie der Check-In vor Ort organisiert wird, auch wenn der Kunde die Luca-App nicht installiert hat. Während der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, über den Chat Fragen an den Referenten zu richten. Weitere Informationen und Anmeldungen zu den Luca-App-Webinaren finden Sie unter dem Link: www.schwaben.ihk.de/produktmarken/coronakrise/wissenswertes-zur-luca-app-5074944 (pm)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren