Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Im mobilen Klassenzimmer

09.07.2010

Im mobilen Klassenzimmer

Bildungsbeauftragter Saatkamp von der Firma Cancom führte die Akademiedozentin Gudrun Schick, Dr. Paul Olbrich, Leitender Direktor, und den IT-Abteilungsleiter Manfred Wolf in die Möglichkeiten des mobilen Klassenzimmers ein. Foto: AfLP
Bild: AfLP

Dillingen Die Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen erarbeitet ein Konzept für den Einsatz von mobilen Arbeitsgeräten im Unterricht. Schwerpunkt dabei ist das erforschende Lernen in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technologie.

So sollen Schülerinnen und Schüler in Zukunft intelligente Mobilgeräte nutzen, um bei naturwissenschaftlichen Experimenten Messwerte aufzunehmen. Ebenso können sie damit ihre Erkenntnisse dokumentieren und diese mit ihren Mitschülern austauschen, um gemeinsam Schlussfolgerungen zu ziehen.

Zum Beispiel können Fragestellungen zur möglichen Energieernte von Fotovoltaik- und Solarthermieanlagen untersucht werden. So kann durch Messungen und nachfolgende Auswertungen die Verminderung des CO2-Ausstoßes bei der Nutzung der Sonnenenergie gegenüber von fossilen Energieträgern wie Kohle, Öl oder Erdgas sehr anschaulich verdeutlicht werden. Ziel des didaktischen Konzeptes ist, die Schülerinnen und Schüler für Zukunftslösungen zu begeistern.

Dies soll insbesondere auch durch die Nutzung aktueller Informations- und Medientechnik gefördert werden.

Für die konzeptionelle Entwicklung und Erprobung dieses didaktischen Konzeptes in der Lehrerfortbildung stellt die Firma Cancom der Akademie Dillingen ein mobiles Klassenzimmer inklusive Server der Firma Apple als Leihstellung zur Verfügung. (pm)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren