Newsticker
WHO erteilt Notfallzulassung für chinesischen Corona-Impfstoff von Sinopharm
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. In Augsburg und im Kloster Lechfeld

02.11.2010

In Augsburg und im Kloster Lechfeld

Lauingen Eine Gruppe der Lauinger Pfarrei Sankt Martin hat einen Ausflug nach Augsburg unternommen. Angenehm überrascht waren die Teilnehmer über das reichlich ausgestattete Herrschaftshaus der Schäzler. In einer Reihe mit den Patrizierhäusern der Fugger, stolz in der Maximilianstraße am Weinmarkt gelegen, setzte sich der Silberhändler Liebert dort ein Denkmal. Das Gebäude beherbergt dort eine üppige Gemäldegalerie, durch die die Gruppe von St. Martin mit Fachkunde geführt wurde.

Groß jedoch war das Erstaunen, als sich die Tür zum Festsaal öffnete. Künstler von Rang und Namen hatten dort gewirkt. Noch tief beeindruckt fuhr die Gruppe weiter zu ihrem nächsten Ziel, Kloster Lechfeld. Schon auf der Hinfahrt erzählte Klemens Linder von der ersten Wallfahrt nach Klosterlechfeld, von der Baugeschichte der Kirche und dessen Umfeld, auf dem sich der heilige Ulrich schon bewegte. Von Pfarrer Leinauer begrüßt, wurde im Kloster Kaffee getrunken, daran schloss sich eine Kirchenführung an. Pfarrer Leinauer, Cousin des Gemeindemitglieds Leinauer aus Lauingen, auf dessen Initiative der Besuch zustande kam, verstand es immer wieder, auf heitere Weise, die Besucher zu begeistern. Mit einem Gebet verabschiedete sich die Gruppe wieder. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren