1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. In Höchstädt findet ein Markt von und für Frauen statt

Höchstädt

12.09.2019

In Höchstädt findet ein Markt von und für Frauen statt

Auf der Frauenwelt 2019 tritt um 16 Uhr auch der Landfrauenchor auf.
Bild: Landfrauenchor Dillingen

Am Samstag öffnet in Höchstädt die „Frauenwelt 2019“ ihre Pforten. Dort ist viel geboten - nicht nur Frauen, auch Männer und Kinder kommen auf ihre Kosten.

So etwas gab es bislang noch nicht: Am Samstag, 14. September, ab 14 Uhr, findet in Höchstädt ein ganz besonderer Markt statt – von Frauen für Frauen. Die „Frauenwelt 2019“ öffnet ihre Pforten. Bis 20 Uhr können Frauen jedes Alters mit ihrer gesamten Familie einen Tag in angenehmer und inspirierender Gesellschaft verbringen. Die Frauenwelt möchte mit ihrem vielfältigen Angebot überraschen – schon rund 30 Ausstellerinnen und Aussteller freuen sich auf die neue Veranstaltung und auf viele Besucherinnen und Besucher. Designerinnen und Produzentinnen aller Art aus Höchstädt und Umgebung verkaufen ihre selbst gemachten Waren oder präsentieren ihr Handwerk.

Viel Handwerkskunst, und auch die Vereine stellen sich vor

Das Angebot reicht von Schmuck, Kleidung, Kunsthandwerk, Haushaltswaren und -gerätetechnik, giftfreie Kosmetik, Faltkunst, Reisen, Akupunktur ohne Nadeln, unterschiedliche Informationsangebote zum Thema veganer und personalisierter Ernährung, Lumara und Ringana. Es gibt selbstgefärbte Wolle, äußerst aufwendig angefertigte Strickwaren und Jeanstaschen und vieles mehr. Auch Vereine und Einrichtungen aus Höchstädt und der Region engagieren sich tatkräftig: So präsentiert der Historische Verein einen Herzogin-Anna-Stand und die Katholische Kirche bringt ihr Kochbuch mit. Nicht nur Frauen, auch Männer und Kinder kommen auf ihre Kosten.

Auch für Kinder ist viel geboten

Es gibt leckeres Essen, Kaffee und Kuchen und tolle Cocktails. Die Kinder können sich im Märchenzelt Geschichten anhören oder die Riesenkugelbahn des Kreisjugendrings Dillingen ausprobieren. Für musikalische Untermalung ist ebenfalls gesorgt: Jutta Pollak wird mit ihrem Akkordeon auf Stelzen auftreten, der Landfrauenchor Dillingen wird Hits zum Besten geben. Auch die Trommelgruppe des Historischen Vereins aus Höchstädt wird die Veranstaltung bereichern. Um 14 Uhr ist offizielle Eröffnung durch den Ersten Bürgermeister Gerrit Maneth und die Stadträtin Roswitha Riedel. Der Markt findet bei der Grund- und Mittelschule Höchstädt statt, bei schlechtem Wetter in der Aula. (pm)

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Erst vergangene Woche fand in Höchstädt der Herbstmarkt statt: „Bauern-Formel 1“ und Erntemeile

Lesen Sie dazu auch: So viel Potenzial hat die Stadt Höchstädt

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren