Newsticker
Ja zur Ampel: Grüne stimmen für Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Interview: Strafverteidiger Georg Zengerle: Die Frage nach der Schuld „ist letztlich egal“

Interview
27.11.2020

Strafverteidiger Georg Zengerle: Die Frage nach der Schuld „ist letztlich egal“

Der Dillinger Georg Zengerle ist erfahrener Strafverteidiger und weiß, ob Krimi-Fans bei einer Gerichtsverhandlung von ihrem Wissen profitieren.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa (Symbol)

Plus Der "Tatort" wird 50. Georg Zengerle aus Dillingen kennt dagegen wahre Verbrecher aus der Region. Denn der Strafverteidiger hat bereits einige Mörder vor Gericht verteidigt. Ein Verbrechen lässt ihn nicht los.

Rennende Beine auf nassem Asphalt und ein helles Auge im Fadenkreuz: Spätestens wenn der kultige Tatort-Vorspann erklingt, sitzen wieder Millionen von Zuschauern vorm Fernseher. Der brave Durchschnittsdeutsche scheint sich in seiner Freizeit gerne mit den Abgründen der Gesellschaft zu beschäftigen. Georg Zengerle hat in seiner Arbeit als Fachanwalt für Strafrecht tagtäglich damit zu tun. Der 61-jährige Dillinger spricht im Interview mit der Donau-Zeitung darüber, ob Krimi-Kenner vor Gericht einen Vorteil haben und welcher Fall aus der Region ihn besonders mitgenommen hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.