1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ist der Ärger verflogen?

Bürgerversammlung

02.03.2018

Ist der Ärger verflogen?

Die Sanierung des Brauereistadels in Bachhagel ist mittlerweile fortgeschritten. Im April sollen die neuen Veranstaltungsräume eröffnen.
Bild: Andreas Schopf

In Bachhagel ist die Dorferneuerung kein großes Thema – dafür das Wasser

In Bachhagel kochte im vergangenen Jahr die Volksseele. Der Abriss historischer Gebäude im Ortskern empörte viele Bürger. Sie hingen Plakate auf und sammelten Unterschriften gegen den „Betonbunker“, wie einige den Neubau nannten. Der Protest war ohne Erfolg. Die Bagger rückten an, der Ortskern wurde zu einer großen Baustelle. Der Frust darüber ist nun offenbar abgeflaut. Bei den rund 50 Besuchern, die am Mittwochabend zur Bürgerversammlung ins Musikerheim gekommen waren, war die Dorferneuerung zumindest kein Thema mehr.

So war es lediglich Bürgermeisterin Ingrid Krämmel, die im Rahmen ihres Jahresrückblicks die Bauprojekte ansprach. „Das Konzept wurde von einem Teil der Bevölkerung kontrovers diskutiert und kritisiert“, sagte sie. Der Gemeinderat sowie der Vorstand der Teilnehmerschaft in Partnerschaft mit dem Bauherrn hätten jedoch mit hoher Überzeugung daran festgehalten. Krämmel gab bekannt, dass sich die Sanierungsarbeiten am Brauereistadel dem Ende zuneigen. Mit einer Eröffnung sei voraussichtlich im April zu rechnen.

Bis zum Jahresende soll auch das neue Wohn- und Geschäftshaus zum wesentlichen Teil fertig sein. Die Baumaßnahmen im Lagerhausweg sollen „zeitnah“ losgehen, bezüglich des Dorfplatzes hätten die Planungen begonnen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In den Wortmeldungen hakten die Bürger unter anderem beim Thema Wasserversorgung nach. Zuletzt musste das Wasser gechlort werden, mittlerweile ist die Chlorung aufgehoben. Agnes Kienle aus Bachhagel erkundigte sich, ob mittlerweile die Ursache gefunden wurde. Die Bürgermeisterin antwortete, sie habe noch nichts von den Stadtwerken gehört. „Aber wir klären das ab.“ Auch Karl-Heinz Wickmair aus Burghagel hatte sich Gedanken über die Wasserversorgung gemacht. „Das Wasser aus Giengen muss immer wieder gechlort werden“, sagte er. Es schaue so aus, als ob der Versorger ein Problem habe. Wickmair schlug deshalb vor, das Wasser künftig aus Dischingen zu beziehen. Krämmel gab zu bedenken: Die Entscheidung über die Wasserversorgung ist nicht Sache der Gemeinde, sondern der Verwaltungsgemeinschaft. Wolle man hierbei etwas ändern, würde dies nicht von heute auf morgen gehen, sondern müsste mit allen Seiten ordentlich abgeklärt werden.

Stefan Schneid aus Bachhagel erkundigte sich, was mit den Bäumen am Sportplatz passiert sei. Krämmel antwortete, die Gemeinde habe die Bäume aus Sicherheitsgründen gefällt und werde neue Dornäpfel-Bäume pflanzen. Karl-Heinz Wickmair kritisierte die Ablagerungen von Baumschnitten beim alten Sportplatz in Burghagel. Die Folge davon seien dreckige Straßen, da die abfahrenden Lastwagen die Erde verteilen. „Das sollte kein Dauerzustand sein“, sagte Wickmair. Denn darunter leide das Ortsbild. Er schlug vor, Kies auf dem Platz auszustreuen, damit die Fahrzeuge nicht nur im Dreck fahren. Krämmel erklärte, dass die Gemeinde einen Platz zum Lagern benötigt. Dieser Standort solle jedoch nicht dauerhaft genutzt werden und nicht zur Halde werden.

Hermann Kienmoser aus Bachhagel kritisierte die neuen Urnenstelen auf dem Friedhof. „Die Gestaltung finde ich ungewöhnlich“, sagte er. Das sehr einfach gehaltene Erscheinungsbild erinnere an Bienenkästen. Krämmel erwiderte: „Das ist wohl Geschmackssache.“

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Sammlerneu.jpg
Gundelfingen

Ist eine Sammlerbörse nur etwas für Männer?

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket