1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. JU Untere Donau: Neuer Name, neue Aufgaben

Versammlung

24.03.2017

JU Untere Donau: Neuer Name, neue Aufgaben

Die JU Unterglauheim-Wolpertstetten hat einen neuen Namen und damit auch eine komplett neue Struktur.
Bild: JU

Der Verein in Unterglauheim-Wolpertstetten hat nun andere Strukturen

Im JU-Ortsverband Unterglauheim-Wolpertstetten fand eine große Umstrukturierung inklusive Neuwahlen statt. Da viele der Neumitglieder der vergangenen Jahre aus den Nachbardörfern stammten, vergrößert sich der Ortsverband nun auch offiziell. Der umformierte Ortsverband heißt nun „Untere Donau“ und deckt das komplette Gebiet der Gemeinden Blindheim und Schwenningen ab.

Auch ein Stabswechsel in der Führung des Ortsverbandes fand in diesem Zuge statt. Der langjährige Ortsvorsitzende Martin Mayer wollte aus privaten Gründen nicht wieder als Ortsvorsitzender antreten. Neuer Ortsvorsitzender wurde Matthias Eckstein aus Gremheim. Dieser bedankte sich bei seinem Vorgänger für seine lange und produktive Tätigkeit und freute sich über das ihm geschenkte Vertrauen. Stellvertretender Ortsvorsitzender wurde Manuel Wollmann aus Unterglauheim.

Des Weiteren wurde Martin Mayer als Schatzmeister und Thomas Liedl als Schriftführer gewählt. Vervollständigt wird das Team durch Bettina Werner, Angela Mayer, Thomas Gerstmeier und Josef Scherer. Der neue Ortsvorsitzende kündigte außerdem an, sich in den nächsten Jahren intensiv mit dem öffentlichen Nahverkehr und dem Neubau der B16 auseinandersetzen zu wollen. „Gerade im ländlichen Raum müssen wir zukünftig für eine gute Infrastruktur sorgen. Sollten wir dies versäumen, verlieren wir den Anschluss gegenüber urbanen Regionen.“

Als Gäste konnten Landtagsabgeordneter Georg Winter und Kreistagsmitglied Thomas Häusler begrüßt werden. Diese berichteten den Anwesenden von aktuellen Themen aus Land- und Kreistag. Des Weiteren zeigten sich beide erfreut über die Erweiterung der Jungen Union und betonten, dass vor allem die Jugend an der künftigen Gestaltung der Politik mitarbeiten müsse. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20SAM_100_0376.tif
Unfall

Zu hoch: Tieflader mit Bagger kracht an B16-Brücke

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden