Newsticker

Konjunkturpaket: Familien erhalten Geld wohl in drei Raten
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Jahrzehnte dem Gesang gedient

Ehrungen

02.04.2020

Jahrzehnte dem Gesang gedient

Mit der Ehrenmedaille des Chorverbandes wurden von Präsident Jürgen Schwarz (3. von links) geehrt: (von links) Schatzmeister Ludwig Schmidt, Verbandschorleiter Anton Kapfer, der scheidende Verbandsvorsitzende Günther Durner und Geschäftsführer Walter Ernst. Franz Lingel ist der künftige Verbandsvorsitzende.
Bild: Chorverband

Der Chorverband würdigt den Einsatz langjähriger Vorstandsmitglieder

Seit gerade einmal zwei Jahren gibt es die Ehrenmedaille des Chorverbandes Bayerisch-Schwaben. Mit ihr werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise durch ihre aktive und nachhaltige Tätigkeit um das Chorwesen verdient gemacht haben. Beim Chorverbandstag in Lauingen konnte der geschäftsführende Präsident Jürgen Schwarz vier ausscheidende Vorstandsmitglieder des Chorverbandes Kreis Dillingen damit auszeichnen. Schwarz betonte, dass es eine solch „komprimierte“ Verleihung noch nie gegeben habe.

Ausgezeichnet wurde etwa Verbandsvorsitzender Günther Durner vom Gesangverein Frohsinn in Lauingen. Er ist seit 1993 im Vorstand tätig, zunächst war er fünf Jahre lang Stellvertreter, bevor er 1998 das Amt des Ersten Vorsitzenden übernahm. Auch der Verbandschorleiter Anton Kapfer vom Gesangverein Binswangen wurde geehrt. Ab 1974 war Kapfer im Kreisvorstand tätig. Eine solch lange Mitarbeit, zunächst im Donau-Sängerkreis über 46 Jahre, ist einmalig in der 126-jährigen Geschichte des Chorverbandes Kreis Dillingen. Als Vorsitzender von „DLG – Kultur und Wir“ war es Kapfer stets wichtig, dass die Chöre des Chorverbandes in die Kulturtage, entweder mit einem Kreis- oder Begegnungs-Chorkonzert, eingebunden waren.

Verbandsgeschäftsführer Walter Ernst von der Chorgemeinschaft Bissingen wurde 1987 als Geschäftsführer für eine Mitarbeit im Donau-Sängerkreis gewonnen. Elfmal wurde Ernst einstimmig in diese Tätigkeit berufen. Addiert man alle Sitzungen, Veranstaltungen und Konzerte in diesen Jahren, dann ergeben sich einige hundert Protokolleinträge, Presseberichte und Fotos, welche die Geschichte des Chorverbandes in den vergangenen Jahrzehnten festgehalten haben und in mehrere Chronikbücher eingebunden sind.

Und auch der Schatzmeister Ludwig Schmidt vom Gesangverein Sängerlust in Eppisburg wurde geehrt. Seit 1996 hat der Banker seinen Posten inne. Ludwig Schmidt übernahm damals eine etwas knappe Verbandskasse, heute geht der Chorverband dank der Umsicht seines Schatzmeisters bei der Aufgabenerfüllung von einer soliden Finanzlage aus. (we)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren