Newsticker
RKI registriert 6125 Corona-Neuinfektionen - US-Arzneimittelbehörde lässt Biontech-Impfstoff für Jugendliche ab 12 Jahren zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Jetzt fließt weicheres Wasser

21.11.2010

Jetzt fließt weicheres Wasser

Harburg/Wemding/Tapfheim Die Bayerische Rieswasserversorgung (BRW) hat jetzt am zentralen Pumpwerk Sallmannsberg in der Gemeinde Blindheim (Landkreis Dillingen) die zentrale Trinkwasserenthärtungsanlage in Betrieb genommen. Nach gut zweijähriger Bauzeit und einigen Verzögerungen fließt nun also in vielen nordschwäbischen Kommunen enthärtetes Wasser durch die Leitungen. Laut Rieswasser-Werkleiter Christof Lautner wird es aber noch voraussichtlich bis Montag dauern, bis das enthärtete Wasser im gesamten Leitungsnetz verbreitet ist.

Das bislang bis zu 21 Grad dH harte Trinkwasser der BRW wird jetzt auf 13 Grad dH reduziert. Durch das weitverzweigte Leitungsnetz mit fast 1300 Kilometern kann es je nach Entnahmestelle bis zu drei Tagen dauern, bis alle angeschlossenen Orte - darunter die Städte Harburg und Wemding sowie die Gemeinde Tapfheim - weiches Wasser haben. Der neue Grad entspricht einer Pressemitteilung zufolge dem Härtebereich "mittel" der europäischen Standards. Um die technischen Geräte im Haushalt wie Waschmaschine, Spülmaschine oder auch private Enthärtungsanlagen hinsichtlich Energieverbrauch und Einsatz von Chemikalien wirtschaftlich betreiben zu können, sollten diese auf den neuen Härtebereich eingestellt werden, rät Lautner.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren