1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Junger Mann stellt falschen Opferstock in der Kirche auf

Dillingen

03.12.2019

Junger Mann stellt falschen Opferstock in der Kirche auf

Im Opferstock kommt nicht ganz so viel Geld zusammen.
Bild: Redel, Fotolia

Der 21-Jährige ergaunert sich so Spenden aus der Kirche. Wer ihn jetzt erwischt hat.

Ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Dillingen, der in einer Dillinger Kapelle in der Ölberggasse über mehrere Wochen einen falschen Opferstock aufgestellt hatte, ist am 30. November gegen 13.30 Uhr gefasst worden.

Sogar ein Spendenschild aufgestellt

Der june Mann hatte an seiner selbst aufgestellten Schatulle ein Spendenschild angebracht und die spendenwilligen Gemeindemitglieder dadurch getäuscht. Nachdem er seine Spendenbüchse wieder abholen wollte, konnte er vom Mesner und mehreren Passanten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden, teilt die Polizei mit. Gegen den 21-Jährigen wurden Verfahren wegen Betrugs und Hausfriedensbruchs eingeleitet.

So hoch ist der Schaden

Die entstandene Schadenshöhe ist noch Gegenstand laufender Ermittlungen. Personen, die Geld in die falsche Kasse gegeben haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Dillingen unter Telefon 09071/560 zu melden. (pol)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Lesen Sie auch:

Dreijähriger stirbt: Kripo ermittelt nach Notarzteinsatz in Wohnung der Familie

Ehepaar aus verrauchter Wohnung gerettet

Ein Unfall, ein Betrug und Hochprozentiges

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren