Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Kathedralen und Schlössern auf der Spur

19.06.2009

Kathedralen und Schlössern auf der Spur

Lauingen (pm) - Eine Reisegruppe der Lauinger Pfarrei Sankt Martin hat Frankreich besucht. Geleitet wurde die Reise von Stadtpfarrer Lothar Hartmann. Ziel waren die Kathedralen und Schlösser an der Loire.

Der erste Halt galt der gotischen Kathedrale von Reims, in der einst die französischen Könige gekrönt wurden und das Christentum Frankreichs zentralisiert war. Glanzvolle Zeiten haben die im Mittelalter gebauten Loireschlösser hinter sich. Jahrhunderte lang dienten sie den französischen Königen als Herrschersitz. Ein Höhepunkt der Reise war der Besuch der riesigen Basilika über dem Grab des Hl. Martin in Tours. Im feierlichen Gottesdienst in der Krypta sprach Pfarrer Hartmann von einem immer aktuellen Heiligen, der vor allem bei Kindern sehr beliebt ist.

Ein kunsthistorischer Höhepunkt war die Abtei Fontevraud. In seiner Blütezeit wurde das von Mönchen und Nonnen bewohnte Kloster ausschließlich von Äbtissinnen adeliger Abstammung geleitet. Eine sehr herzliche Begegnung gab es mit Mitgliedern der katholischen Pfarrgemeinde von Segré. Die gemeinsame Feier eines Gottesdienstes mit Vikar Bertrand Chevalier rundete den Besuch ab.

Neben Bourges besuchte man in Nevers in der großen Kapelle die heilige Bernadette von Lourdes, die dort im Kloster gelebt hat und in einem gläsernen Sarg aufgebahrt ruht. Ein gesungener Vespergottesdienst bildete dort den Abschluss dieser Studien- und Pilgerreise, von Stadtpfarrer Hartmann wiederum souverän mit viel geschichtlicher Kenntnis geleitet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren