Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Kinder auch in der Krise beschäftigen

Corona

11.05.2020

Kinder auch in der Krise beschäftigen

Montessori-Kinderhaus Lauingen hat besondere Aktion

Auf dem Esszimmertisch von Daniela stehen schon die verschiedenen Zutaten bereit: zwei Glaskännchen, ein Kaffeetrichter mit Filter, eine Glasschale und Krepppapier in bunten Farben. Gleich kommt noch das Wasser dazu. Aber Daniela ist nicht etwa Chemielaborantin, sondern Kinderpflegerin im Montessori- Kinderhaus in Lauingen. Gerade dreht sie ein neues Video für die Kinder, die wegen des Coronavirus den Kindergarten nicht besuchen dürfen. Heute ist die Anleitung für das beliebte Zauberwasser dran. Dafür wurde extra eine Kamera angeschafft, und die Pädagogen sind wirklich kreativ. Die fertigen Videos können sich sehen lassen. Die Eltern der Kita-Kinder sind froh über diese Art der Förderung, sie wünschen sich diese Tipps, Geschichten und Anleitungen. Zu Ostern gab es laut Pressemitteilung besonders viele Anregungen, von der Oster-Wimmelgeschichte über gebastelte Pompon-Küken bis hin zur lustigen Fingerspielanleitung von Hühniken und Hähniken. Auch der Kasperle ist inzwischen digital auf der Homepage unterwegs und hat ein paar Filme aufgezeichnet. Seit vergangener Woche gibt es für die Kinder eine weitere tolle Aktion, mit der das Kinderhaus die Gemeinschaft noch mehr stärken und vor allem sichtbar machen möchte: einfach auf der Startseite der Homepage die Vorlage für den Wimpel ausdrucken, kunterbunt anmalen und in den Briefkasten beim Kindergarten einwerfen.

Diese werden dann laminiert und als große lange Girlande vor dem Kinderhaus aufgehängt. Auch für Bewegung wird gesorgt, es wurde schon ein Bewegungsparcours zum Nachhüpfen hochgeladen, und wenn das Regenwetter vorbei ist, werden die Erzieherinnen diesen auf dem Weg vor dem Kinderhaus mit Kreide nachgestalten. (pm)

www.montessori-lauingen.de

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren