Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Kommentar: Schwimmbad: Das muss sich Gundelfingen genau überlegen

Schwimmbad: Das muss sich Gundelfingen genau überlegen

Kommentar Von Andreas Schopf
09.07.2019

Gundelfingen hat mit der Mittelschule und dem Hallenbad wegweisende Entscheidungen vor sich. Jetzt braucht es einen genauen Blick auf alle Argumente.

Das Projekt ist wegweisend für Gundelfingen. Immerhin geht es um die Zukunft der örtlichen Mittelschule und damit einen gewichtigen Standortfaktor für die Stadt. Dass die Schule fit gemacht werden muss für kommende Generationen, steht außer Frage. Die Stadt muss sich jedoch genau überlegen, auf welche Weise das geschehen soll. Die Konzepte, die im Stadtrat zur Sprache kamen, haben beide Vor- und Nachteile. Eine Sanierung würde bedeuten, dass man das Fundament der Mittelschule und damit ein Stück Identifikation für jetzige, aber auch frühere Schüler behalten könnte. Die Sanierung wäre jedoch schätzungsweise drei Millionen Euro teurer als ein Neubau und würde wohl auch etwa ein Jahr zusätzliche Bauzeit bedeuten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.