Newsticker
Grüne entscheiden über Aufnahme von Koalitionsgesprächen – Junge Union setzt Deutschlandtag fort
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Konzert: „Die schöne Müllerin“ in einer neuen Fassung

Konzert
04.03.2020

„Die schöne Müllerin“ in einer neuen Fassung

Der Münchner Tenor Andreas Hirtreiter und die Höchstädter Pianistin Barbara Bartmann spielen am Sonntag gemeinsam im Schloss

Die Wanderjahre eines Lehrlings sind traditionell eine wichtige Lehrzeit, in der man Erfahrungen fürs Leben sammeln soll. Unser „junger, blonder Müllersknecht“ macht sich also auch auf den Weg, nicht wissend wo es ihn hin verschlägt. Er lässt sich leiten von der Natur, die ihn umgibt und findet im Bach einen „Begleiter“, der ihm den Weg weist und dem er sich später auch anvertraut. Im Zyklus „spricht“ der neu gewonnene Freund zu ihm und teilt mit ihm die Freuden und Leiden seines (Liebes-)Lebens. Station macht der Wandersmann bei einem „Meister“, dessen Tochter es unserem Müllersknecht angetan hat. Wir, – die Zuhörer- und auch er selbst werden im Unklaren darüber gelassen, ob die Schöne seine Liebe erwidert, oder doch eher dem Jäger ihr Herz schenken wird. Hier kommt die Farbe Grün ins Spiel, die einerseits als Zeichen der Hoffnung (seiner Liebe) steht, andererseits aber auch der Jäger für sich beansprucht. So rätselt unser Jüngling, was es wohl zu bedeuten hat, wenn die Müllerin sein „schönes, grünes Band“ in ihre Haare schlingt. Er ist zunehmend zerrissen von der Situation. Zerstreuung findet er im Singen, begleitet von der Laute. Doch hadert er zuletzt mit allem und ohne, dass Wilhelm Müller es eindeutig ausspricht, möchte er am liebsten sterben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.