1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Konzertpianistin bietet besonderen Kurs in Lauingen an

Workshop

13.07.2018

Konzertpianistin bietet besonderen Kurs in Lauingen an

Die Konzertpianistin Birgit Nerdinger.
Bild: Gabriele Neumeyer, Archivbild

Birgit Nerdinger bietet Kurs gegen physiologischer Spielstörungen und für ein funktionell-natürliches Klavierspiel.

Im Albertus Gymnasium Lauingen findet im kommenden Schuljahr ein Workshop für Klavier statt. Initiiert hat diesen die dort tätigen Konzertpianistin und Klavierpädagogin Birgit Nerdinger, die schon eine Reihe derartiger Workshops abgehalten hat, unter anderem in Leipzig, Saarbrücken, Genf und Stockholm. Der Kurs mit einem Klavierabend am Donnerstag, 6. September (19.30 Uhr) im Festsaal des Lauinger Rathauses, wo am Sonntag, 9. September (17 Uhr) auch das Abschlusskonzert der Kurs-Teilnehmer stattfindet. In einer Pressemitteilung beantwortet die Pianistin Fragen, die potenzielle Teilnehmer haben könnten.

Was hat sie bewogen, ein solches Projekt ins Auge zu fassen?

Nerdinger: Ich hatte das Glück, von zwei äußerst renommierten und international angesehenen Klavierpädagogen entscheidende Impulse für meinen Werdegang erhalten zu haben. Dies sind der inzwischen leider verstorbene Peter Feuchtwanger (London) und Professor Günter Reinhold (Musikhochschule Karlsruhe), deren Assistentin ich sein durfte. Ihre reichen Erfahrungen und weithin beachteten methodischen Ansätze will ich in einem solchen Klavierkurs an interessierte Klavierspieler weitergeben.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Sie bieten normalerweise Einzelunterricht oder Unterricht in Kleingruppen an. Welche Möglichkeiten bietet dagegen ein Workshop?

Nerdinger: Die Kursteilnehmer haben hier die Chance, eine größere Anzahl von Werken näher kennenzulernen und sich dabei mit unterschiedlichen Interpretationsansätzen und spieltechnischen Hilfestellungen auseinanderzusetzen. Außerdem schafft die Kursatmosphäre eine ganz eigene Gruppendynamik.

Welchen Personenkreis wollen Sie mit Ihrem Kurs ansprechen?

Nerdinger: Die Thematik des Workshops richtet sich gleichermaßen an fortgeschrittene Schüler oder Studenten und ambitionierte musikalische Laien, sowie an Pianisten und Klavierpädagogen, die sich davon interpretatorische und spieltechnische Anregungen versprechen. Vor allem die Spezialübungen Peter Feuchtwangers, bei dessen Buch ich als Co-Autorin mitgewirkt habe, waren äußerst hilfreich bei dysfunktionalen Störungen, das heißt Beschwerden aufgrund einseitiger beziehungsweise unökonomischer Belastung des Bewegungsapparats.

Was hat Sie bewogen, gerade hier in Lauingen einen derartigen Workshop auszurichten?

Nerdinger: Einmal finden wir am Albertus-Gymnasium ideale räumliche Bedingungen für ein solche pädagogischen Fortbildung, wofür ich mich in besonderer Weise bei der dortigen Schulleitung, Hans Lautenbacher, und dem Landkreis Dillingen als Sachaufwandsträger bedanken möchte. Mein herzlicher Dank gilt auch dem Kulturmarkt Lauingen und seinem Vorsitzenden, Anton Grotz, der Stadt Lauingen und all denen, die mit Rat und Tat das Projekt unterstützt haben. Zudem bietet die Stadt Lauingen mit ihrem historischen Gepräge, einem musikinteressierten Publikum, der gastronomischen Vielfalt und im Besonderen mit dem wunderschönen Rathaussaal eine ähnliche Atmosphäre, wie ich sie in der Stadt Feuchtwangen erlebt habe, wo über Jahrzehnte hinweg Peter Feuchtwanger mit großem Erfolg seine Klavier-Meisterkurse abgehalten hat. (pm)

Anmeldungen bis 22. Juli an die Stadt Lauingen, Bürgerbüro Herzog-Georg-Str. 17. E-Mail: fendt@lauingen.de, Telefon 09072/998140. Dort ist auch der Workshop-Flyer erhältlich.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Fire_and_walk_1(1).JPG
Bissingen

Fire & Walk in Bissingen wird ein voller Erfolg

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen