1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Kultursommer in Lutzingen

Ferienunterhaltung

04.08.2018

Kultursommer in Lutzingen

Kabarett, Theater und klassische Musik im IBL

„Während der Sommerferien herrscht in der Region meist eine Veranstaltungsflaute“, so Eugen Götz, Bürgermeister von Lutzingen und Vorsitzender des Vereins IBL. „Daher haben wir uns entschlossen, der Kultur während der Ferienzeit in seinen unterschiedlichsten Formen einen Raum zu geben und den Daheimgebliebenen sowie den Touristen, die unser Dillinger Land besuchen, ein Angebot der kulturellen Freizeitunterhaltung zu machen.“ Den Reigen des Kultursommers eröffnet am Samstag, 11. August, ein Kabarettabend, mit dem besonders auf der schwäbischen Alb bis zum Großraum Stuttgart sehr erfolgreichen Kabarettisten Michel Link. Die „schwäbische Schwertgosch“ wie er sich selber nennt, ist ein Garant für komödiantische Unterhaltung.

Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung auf der Außenbühne des IBL-Biergartens statt. Eine Woche später, am 18. August, wartet die Lutzinger Theatergruppe mit Ihrem Premieren-Einakter von 1988 „Das Geständnis im Kartoffeldämpfer“ auf. Das Stück wird zum Großteil von den gleichen Akteuren gespielt, die schon vor 30 Jahren aktiv waren. Der Eintritt hierzu ist frei – beste Unterhaltung garantiert.

Die Freunde der Blasmusik kommen dann am 25. August auf ihre Kosten, wenn die Lutzinger Blaskapelle zu einem Sommernachtskonzert der Blasmusik in Tracht einlädt. Auch hier gilt freier Eintritt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Einen weiteren Höhepunkt des Lutzinger Kultursommers bildet das Gastspiel von „Ungschminggd“, einer Musikkabarett-Formation aus dem Bayerischen Wald, die bereits durch Auftritte im Bayerischen Fernsehen einen großen Bekanntheitsgrad erreicht hat. In ois is out!“ nehmen sie die unaufhaltsame Mutation vom persönlichen Individuum hin zu einem nur noch in Zahlen ausgedrückten Subjekt der Konsum- und Mediengesellschaft schärfstens unter die Lupe und aufs Korn.

Ein wunderbar unterhaltsames und anspruchsvolles Abendprogramm mit Lachmuskelkatergarantie erwartet die Besucher.

Den Abschluss des Kultursommers bilden die „Spätsommerschmankerl“, dargebracht vom „Trio Fleurs“. Hier wird ein Leckerbissen der klassischen Musik geboten, überreicht von Barbara Barthmann, Sonja Bayer-Lorenz und Annette Sailer im wunderschönen IBL-Saal, der nicht nur wegen seiner ausgezeichneten Akustik sehr gelobt wird. (pm/HOW)

im Vorverkauf gibt es für alle Veranstaltungen im IBL Lutzingen während der Öffnungszeiten bei Schreibwaren Roch in Höchstädt oder unter Telefon 0175/1512833 (Walter Ortler) oder per E-Mail unter walter.ortler@t-online.de.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
leit7625259.jpg
Vorfall in Gundelfingen

Wer hat das Mädchen verletzt?

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket