Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Kulturtage 2015: Wirtshäuser sind die ältesten Musikschulen

Kulturtage 2015
27.08.2015

Wirtshäuser sind die ältesten Musikschulen

Bei den Kulturtagen 2013 spielten die Moosbuam im Mooseum in Bächingen auf.
Foto: Aumiller

„Aufspiel’n beim Wirt“ hat sich zu einer Erfolgsgeschichte gemausert

Zu der dunkler werdenden Jahreszeit passt eine Veranstaltungsreihe gut, die bei den Dillinger Kulturtagen schon eine gewisse Tradition hat. Die Rede ist von „Aufspiel’n beim Wirt“. Man sagt in eingeweihten Kreisen gerne, dass Wirtshäuser die ältesten Musikschulen der Welt seien. Singen und Spielen hat seit Jahrhunderten zum Freizeitvergnügen besonders der Menschen auf dem Land beigetragen. Und es ist verwunderlich, dass in einer Zeit der vielfältigen Ablenkungsmöglichkeiten das „Aufspiel’n beim Wirt“ anlässlich der Kulturtage (26. September bis 25. Oktober) eine große Anziehung auf die Menschen landauf, landab ausübt. Es findet mittlerweile auch außerhalb dieser Kulturreihe statt und hat sozusagen ein Eigenleben entwickelt, über das sich der ehemalige Volksmusikberater beim Bezirk Schwaben, Uwe Rachuth, besonders freut. Er ist der Hauptinitiator von „Aufspiel’n beim Wirt“. Auch der pensionierte Schulmann und einstige Vorsitzende von DLG Kultur und Wir, Helmut Sauter aus Lauterbach, hat zum Erfolg dieser Veranstaltungsserie beigetragen. Das Gespann Rachuth/Sauter machte das Aufspiel’n beispielsweise im Dillinger Raum zu einem Erfolgsschlager.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.